Das Archiv der Akademie der Künste

Das Archiv umfasst ca. 1.200 Künstlerarchive aller Kunstsparten, darunter zahlreiche Archive von Akademie-Mitgliedern. Jeder Einzelbestand ist einer der sechs Archivabteilungen zugeordnet: Bildende Kunst, Baukunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst, Film- und Medienkunst. Hinzu kommen Historisches Archiv (das Institutionsarchiv der Akademie), Kunstsammlung und Bibliothek. Außerdem führt das Archiv die Brecht-Weigel- und die Anna-Seghers-Gedenkstätte.

Vordringlichste Aufgabe des Archivs ist die Pflege, Erweiterung und Erschließung der Bestände. Seine wertvollen Sammlungen stellt das Archiv in Ausstellungen, Publikationen und Veranstaltungen vor. 
Die Archivbestände sowie die Brecht-Weigel-Gedenkstätte und die Anna-Seghers-Gedenkstätte sind der interessierten Öffentlichkeit zugänglich.
Das Archiv wird durch einen Archiv-Rat unterstützt und beraten und von einem Direktor geleitet. Dieser ist zusammen mit dem Verwaltungsdirektor und dem Programmbeauftragten einer der drei Geschäftsführer der Akademie.

Archivstandorte sind u.a. am Robert-Koch-Platz, in der Luisen- und Chausseestraße; die Archivdirektion hat wegen Bauarbeiten im Akademie-Gebäude am Pariser Platz ihren zeitweiligen Sitz in der Luisenstraße.


Zu den Seiten des Archivs