Villa-Serpentara-Stipendium

Vorrangig Berliner Künstler werden von Akademie-Mitglieder-Jurys aller Kunst-Sektionen für dreimonatige Arbeitsaufenthalte in Olevano bei Rom bestimmt. Die für dieses Auslands-Stipendium ausgewählten Künstler, quartalsweise alternierend alle zwei Jahre an alle Künste vergeben, werden gleichfalls von der JUNGEN AKADEMIE betreut. Zudem werden öffentliche Berichte der Vorjahrs-Stipendiaten über Arbeitsergebnisse in den „Monat der Stipendiaten“ mit einbezogen um Aspekte, die sich aus der künstlerischen Arbeit vor Ort in Italien ergeben. Das Engagement der Akademie in Olevano wird unterstützt durch Mitarbeiter der Deutschen Akademie in Rom, die die Villa-Serpentara-Stipendiaten der Akademie der Künste, Berlin vor Ort in Ausstellungen und Veranstaltungen der Casa Baldi in Olevano bzw. der Villa Massimo in Rom mit einbeziehen.