Literatur – Mitglieder

Friederike Mayröcker

Schriftstellerin (Lyrik, Prosa, Hörspiel, Kinderbuch, Theaterstücke)

Am 20. Dezember 1924 in Wien geboren, lebt dort.
Von 1973 bis 1979 Außerordentliches Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Literatur.
Von 1979 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Literatur.
Seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Literatur.

Biographie

Besuch einer privaten Volksschule in Wien, später der Hauptschule.
Ausbildung an einer kaufmännischen Wirtschaftsschule; Externistenmatura.
Lehrerstudium. Staatsprüfung im Fach Englisch.
1946-1969 Englischlehrerin an Wiener Hauptschulen.
Seitdem freie Schriftstellerin.
Seit 1954 Freundschaft mit Ernst Jandl.
1970/71 DAAD-Stipendium in Berlin.
1972 Vortragsreise mit Ernst Jandl in die USA.

Mitglied des Österreichischen Kunstsenats, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt, der Grazer Autorenversammlung, des Forums Stadtpark Graz, des Internationalen Künstlergremiums, der Kurie für Kunst und Wissenschaft, Wien.

Werk

Larifari. Prosa. Wien 1956
metaphorisch. Gedichte. Hg. Max Bense und Elisabeth Walther. Stuttgart 1965
texte. Gedichte. Innsbruck 1966
Tod durch Musen. Gedichte. Reinbek 1966
Sägespäne für mein Herzbluten. Gedichte. Berlin 1967
Minimonsters Traumlexikon. Prosa. Reinbek 1968
Fantom Fan. Prosa. Reinbek 1971
Sinclair Sofokles der Babysaurier. Kinderbuch. Wien 1971
Fünf Mann Menschen. Hörspiele. Neuwied, Berlin 1971
Arie auf tönernen Füszen. Metaphysisches Theater. Texte für die imaginäre Bühne. Neuwied, Darmstadt 1972
Blaue Erleuchtungen. Erste Gedichte. Düsseldorf 1972
je ein umwölkter gipfel. Erzählung. Darmstadt, Neuwied 1973
in langsamen Blitzen. Gedichte. Berlin 1974
meine Träume ein Flügelkleid. Kinderbuch mit Illustrationen der Autorin. Düsseldorf 1974
Augen wie Schaljapin bevor er starb. Kurzprosa. Dornbirn 1974
Das Licht in der Landschaft. Prosa. Frankfurt am Main 1975
schriftungen : oder gerüchte aus dem jenseits. Prosa. Mit Illustrationen der Autorin. Pfaffenweiler 1975
Drei Hörspiele. Wien 1975
Fast ein Frühling des Markus M. Prosa. Frankfurt am Main 1976
rot ist unten. Prosa, Gedichte, Hörspiele. Wien 1977
heisze hunde. Prosa. Pfaffenweiler 1977
Heiligenanstalt. Prosa. Frankfurt am Main 1978
lütt'koch. ein Gedicht in 6 Phasen. Wien 1978
Tochter der Bahn. Prosa. Düsseldorf 1979
Ausgewählte Gedichte 1944-1978. Frankfurt am Main 1979
Ein Lesebuch. Gedichte, Prosa, Hörspiele. Mit Zeichnungen der Autorin. Hg. Gisela Lindemann. Frankfurt am Main 1979
Schwarmgesang. Hörspiele. Berlin 1979
Pegas das Pferd. Kinderbuch. Illustrationen Angelika Kaufmann. Salzburg 1980
Die Abschiede. Prosa. Frankfurt am Main 1980
schwarze Romanzen. Gedichtzyklus. Pfaffenweiler 1981
Treppen. Prosa. St. Pölten 1981
Bocca della Verita. Hörspiel. Buch und Kassette. ORF. Wien 1981
ich, der Rabe und der Mond. Kinderbuch. Mit Zeichnungen der Autorin. Graz 1981
Gute Nacht, guten Morgen. Gedichte 1978-1981. Frankfurt am Main 1982
Magische Blätter. Prosa. Frankfurt am Main 1983
im Nervensaal. Prosa. Wien 1983
Das Anheben der Arme bei Feuersglut. Gedichte. Prosa. Hg. Heinz F. Schafroth. Stuttgart 1984
Reise durch die Nacht. Prosa. Frankfurt am Main 1984
Rosengarten. Prosa. Pfaffenweiler 1985
Configurationen. Prosa zu Bildern von Hubert Aratym. Wien 1985
Das Herzzerreißende der Dinge. Prosa. Frankfurt am Main 1985
Das Jahr Schnee. Gedichte, Prosa, Hörspiele. Berlin/DDR 1985
Winterglück. Gedichte 1982-1985. Frankfurt am Main 1986
der Donner des Stillhaltens. Prosa (zusammen mit Bodo Hell). Wien, Graz 1986
Magische Blätter II. Prosa. Frankfurt am Main 1987
mein Herz mein Zimmer mein Name. Prosa. Frankfurt am Main 1988
S. J. Schmidt: Fußstapfen des Kopfes. Materialienbuch Friederike Mayröcker. Münster 1989
Dekomposition. Prosa. Mit Graphiken von Irmgard Flemming. Frankfurt am Main 1989
Umbra. der Schatten. Das ungewisse Garten-Werk. Prosa zu Arbeiten von Linde Waber. Wien 1989
Jericho. Gedicht in mehreren Phasen. Wien 1989
Zittergaul. Gedichte. Kinderbuch. Mit Zeichnungen der Autorin. Ravensburg 1989
Variantenverzeichnis, oder Abendempfindung an Laura. Prosa. Mappe von und über Friederike Mayröcker. Bonn 1989
Gesammelte Prosa 1949-1975. Frankfurt am Main 1989
1 Häufchen Blume 1 Häufchen Schuh. TV-Film. Regie: Carmen Tartarotti. ORF 1990
aus einem Stein entsprungen: zu Karl Prantl's Arbeiten in Stein. Prosa. St. Gallen 1989
Entfachung. Gedicht in mehreren Phasen. Wien 1990
empfindliche Träume. Zeichnungen. Wien 1990
Magische Blätter III. Prosa. Frankfurt am Main 1991
Stilleben. Prosa. Frankfurt am Main 1991
NADA. NICHTS. Ein Konversationsstück. Wien 1991
Das besessene Alter. Gedichte 1986-1991. Frankfurt am Main 1992
als es ist. Texte zur Kunst. Salzburg. 1992
Blumenwerk. Ländliches Journal Deinzendorf mit Fotos von Bodo Hell. Weitra 1992
Phobie der Wäsche. Prosa. Köln 1992
Verfaulbett oder DIE ALMLUNGE. Horn 1992
Proëm auf den Änderungsschneider Aslan Gültekin. Berlin 1992
OBSESSION. Hörspiel. Regie: Heinz v. Cramer. Bayerischer Rundfunk 1993
Nimbus der Kappe. Mit Farblithografien von Olaf Nicolai. Rudolstadt 1993
Veritas. Lyrik und Prosa 1950-1992. Hg. Elke Erb. Leipzig 1993
LECTION. Prosa. Frankfurt am Main 1994
den Fliegenschrank aufgebrochen. Zeichnungen. Hg. S. J. Schmidt. Münster 1994
Magische Blätter IV. Frankfurt am Main 1995
Kabinett Notizen. Nach James Joyce. Horn 1995
Notizen auf einem Kamel. Gedichte 1991-1996. Frankfurt am Main 1996
das zu Sehende, das zu Hörende. Frankfurt am Main 1997
brütt oder Die seufzenden Gärten. Roman. Frankfurt am Main 1998
Benachbarte Metalle. Ausgewählte Gedichte. Hg. Thomas Kling. Frankfurt am Main 1998
Magische Blätter I-V. Frankfurt am Main 2001
Requiem für Ernst Jandl. Frankfurt am Main 2001
Gesammelte Prosa 1949-2001. 5 Bde. Frankfurt am Main 2001
Mein Arbeitstirol. Gedichte 1996-2001. Frankfurt am Main 2003
Die kommunizierenden Gefäße. Prosa. Frankfurt am Main 2003
Gesammelte Gedichte 1939-2003. Hg. Marcel Beyer. Frankfurt am Main 2004
Sinclair Sofokles der Baby-Saurier. Mit Bildern von Angelika Kaufmann. St. Pölten 2004
Und ich schüttelte einen Liebling. Frankfurt am Main 2005
Magische Blätter VI. Frankfurt am Main 2007
Paloma. Frankfurt am Main 2008
Scardanelli. Gedichte. Frankfurt am Main 2009
dieses Jäckchen (nämlich) des Vogel Greif. Gedichte 2004-2009. Frankfurt am Main 2009
Jimi. Mit Bildern von Angelika Kaufmann. Frankfurt am Main 2009
Ich bin in der Anstalt. Fusznoten zu einem nichtgeschriebenem Werk. Berlin 2010
Vom Umhalsen der Sperlingswand, oder 1 Schumannwahnsinn. Berlin 2011
Von den Umarmungen. Gedichte. Berlin 2012
études. Berlin 2013
cahier. Berlin 2014
fleurs. Berlin 2016

Auszeichnungen

1963 Theodor-Körner-Preis
1968 Hörspielpreis der Kriegsblinden (mit Ernst Jandl)
1975 Österreichischer Würdigungspreis
1976 Preis der Stadt Wien
1977 Georg-Trakl-Preis
1982 Anton-Wildgans-Preis
1982 Großer Österreichischer Staatspreis
1982 Roswitha-von-Gandersheim-Preis
1985 Literaturpreis des Südwestfunks Baden-Baden
1985 Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold
1987 Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst der Republik Österreich
1989 Hans-Erich-Nossack-Preis
1993 Friedrich-Hölderlin-Preis
1994 "manuskripte"-Preis
1996 Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
1996 Else-Lasker-Schüler-Preis
1997 Meersburger Droste-Preis
1997 America-Awards-Preis
2000 Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
2000 Christian-Wagner-Preis
2001 Ehrendoktor der Universität Bielefeld
2001 Karl-Sczuka-Preis
2001 Georg-Büchner-Preis
2003 Premio Internazionale
2009 Herrmann-Lenz-Preis
2010 Peter-Huchel-Preis des Landes Baden-Württemberg
2010 Horst-Bienek-Preis für Lyrik der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
2011 Bremer Literaturpreis
2013 Niederösterreichischer Kulturpreis
2014 Johann-Beer-Literaturpreis
2015 Ehrendoktorat der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
2015 Ehrenbürgerschaft der Stadt Wien