Baukunst – Mitglieder

Pierre Laconte

Stadtplaner, Jurist, Wirtschaftswissenschaftler

Am 17. Mai 1934 in Brüssel geboren, lebt in Kortenberg bei Brüssel.
Seit 1995 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Baukunst.

Biographie

1955/56 Fullbright Scholar in den USA.
1956 Promotion in Rechtswissenschaften, Universität von Löwen, Belgien.
1963-1965 mit städteplanerischen Aufgaben für den Bereich Brüssel an der Provinzregierung Brabant.
1966 bis 1984 Verantwortliche Mitarbeit an der Planung und Realisierung der neuen Universitätstadt Louvain-la-Neuve im Süden von Brüssel.
1980-1984 Gastdozent des Department of Urban Studies and Planning des Massachusetts Institute of Technology.
1978 Promotion in Wirtschaftswissenschaften, Universität von Löwen, Belgien.
1984-2000 Generalsekretär des Internationalen Verbandes für Öffentliches Verkehrswesen (UITP), der von 500 städtischen und regionalen Verkehrsbehörden in etwa 70 Ländern getragen wird
Seit 2000 in Ruhestand; Ehrengeneralsekretär der UITP. Gründer und Präsident der Stiftung für die Städtische Umwelt.
Seit 1999 Gastprofessor am Conservatoire National des Arts et Métiers (CNAM) Paris.

Werk

Veröffentlichungen (Auswahl):
Well-being in Cities, 2 Bände, Oxford 1976
"Changing Cities: Challenge to Planning" in: The Academy of Political Science, Philadelphia 1980
Human and Energy Factors in Urban Planning: A Systems Approach, Den Haag 1982
Water Resources and Land Use Planning: A Systems Approach, Den Haag 1982
Mutations urbaines et marchés immobiliers: le développement des immeubles de bureaux à Bruxelles (Städtischer Wandel und Immobilienmärkte: die Entwicklung von Bürohäusern in Brüssel), Brüssel 1976

Ausstellungen:
The Other Modern - The Traditional City and its Architecture in the 20th Century - Between past, present and future, Bologna 2000

Auszeichnungen

1974-1978 Preis für Recht und Ökonomie der belgischen Bank Gemeentekrediet/Crédit Communal für das Buch Städtischer Wandel und Immobilienmärkte
1982 Abercrombie Award des Internationalen Architektenverbandes UIA
1999 Doktor h. c., Napier University Edinburgh, UK
2008 mit Carola Hein internationaler Buchpreis "Gerald Young" von der Society for Human Ecology, USA, für das Buch "Brussels, Perspectives on a European Capital"