Film- und Medienkunst – Mitglieder

Andrzej Wajda

Regisseur

Am 6. März 1926 in Suwalki/Polen geboren, lebt in Warschau.
Von 1975 bis 1993 Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (Ost), Sektion Darstellende Kunst.
Von 1984 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Film- und Medienkunst.
Seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Film- und Medienkunst.

Biographie

Arbeiten als technischer Zeichner, Schlosser, Hilfsmaler seit er 13 Jahr alt ist.
Seit 1942 in der polnischen "Heimatarmee" als Meldegänger.
1945 Beendigung der Schule.
Seit 1946 Studium an der Akademie der Schönen Künste in Krakau.
Studium an der Film- und Theaterakademie, Lodz.
1953 Regieassistent von Ford.
1954 Regiedebüt.
Seitdem Arbeit als Theater- und Spielfilmregisseur.
1962-1998 Direktor des Stary Teatr, Krakau.
Seit 1989 künstlerischer Direktor des Powszechny-Theaters.
Seit 1972-1983 Leiter der Warschauer Filmgesellschaft, "Studio X".
1981-1990 Präsident des Verbandes der polnischen Filmregisseure.
Arbeit in Frankreich und BRD.
1988 Leitung des Dachverbandes der damaligen polnischen Opposition.
1989-1991 im Senat.

Mitglied der European Film Academy.

Werk

Film:
1950 Zly chlopiec/The Bad Boy, Buch: Wajda
1951 Ceramika ilzecka, Buch: Wajda
1952 Kiedy ty spisz/While You're Asleep, Buch: Wajda
1955 Ide do slonca/Ich gehe zur Sonne
1955 Pokolenie/ Generation
1957 Der Kanal
1958 Popiól i diament/ Ashes and Diamonds, Buch: Wajda
1959 Lotna, Buch: Wajda
1960 Niewinni czarodzieje/ Innocent Sorcerers
1961 Samson, Buch: Wajda
1961 Sibirska Ledi Magbet/ Siberian Lady Macbeth
1962 L’amour à vingt ans/ Liebe mit zwanzig, Buch: Wajda
1965 Popioly/ The Asjes, Buch: Wajda
1968 Gates to Paradise
1968 Przekladaniec /Layer Cake. TV-Film
1969 Wszystko na sprzedaz/Everything for Sale, Buch: Wajda
1969 Polowanie na muchy/ Hunting Flies
1970 Brzezina/The Birch Wood, Buch: Wajda
1970 Krajobraz po bitwie/Landscape After the Battle, Buch: Wajda
1970 Die Legion
1972 Wesele/The Wedding
1972 Pilatus und andere - Ein Film für Karfreitag. TV-Film
1974 Ziemia obiecana/Land of Promise, Buch: Wajda
1976 Smuga cienia/ The Shadow Line, Buch: Wajda
1977 Umarla klasa, Fernsehfilm
1977 Czlowiek z marmuru/Man of Marble
1978 Zaproszenie do wnetrza, Buch: Wajda
1979 Pogoda domu niechaj bedzie z Toba
1979 Panny z Wilka/The Young Ladies of Wilko
1979 Dyrygent/The Conductor
1979 Bez znieczulenia/Without Anesthesia, Buch: Wajda
1980 Z biegiem lat, z biegiem dni.... TV-Serie
1981 Czlowiek z zelaza/Man of Iron
1982 Danton, Buch: Wajda
1983 Eine Liebe in Deutschland, Buch: Wajda
1986 Kronika wypadków milosnych/Chronicle of Love Affairs, Buch: Wajda
1988 Les Possédés/ The Possessed, Buch: Wajda
1988 Les Français vus par/ The French as Seen by..., TV-Serie
1990 Korczak
1993 Pierscionek z orlem w koronie/The Ring with a Crowned Eagle, Buch: Wajda
1994 Nastasja, Buch: Wajda
1995 Wielki tydzien/Holy Week/Karwoche, Buch: Wajda
1996 Panna Nikt/Miss Nobody
1999 Pan Tadeusz/Pan Tadeusz: The Last Foray in Lithuania, Buch: Wajda
2000 Wyrok na Franciszka Klosa, Fernsehfilm, Buch: Wajda
2002 Broken Silence, Fernsehserie
2002 Zemsta/Die Rache, Buch: Wajda
2007 Das Massaker von Katyn, Buch (u.a.), Regie
2009 Der Kalmus, Spielfilm, Buch gemeinsam mit Krystyna Janda und Regie

Theater:
1960 Hamlet, Gdansk
1962 Die Hochzeit
1975 Danton, Warschau
1975 Der Idiot, Warschau
1976 Novembernacht, Krakau
1976 Emigranten
1984 Antigone
1984 Schuld und Sühne, Berlin
1990 Romeo und Julia
1994 Mishima
2004 Macbeth

Buch:
1989 Double Vision: My Life in Film. Autobiographie. New York

Drehbuch:
1953 Trzy opowiesci/Three Stories, Buch zusammen mit Bohdan Czeszko, Ewa Petelska, Czeslaw Petelski

Auszeichnungen

1956 Regiepreis, Cannes
1957 Silberne Palme
1973 Bambi
1975 Grand Prix Moscow Film Festival
1976 Goldene Ähre, Semana Internacional de Cine de Valladolid
1978 Preis der Internationalen Filmkritik, Cannes
1981 Offizierskreuz der französischen Ehrenlegion
1981 Goldene Palme, Internationale Filmfestspiele von Cannes
1982 Athen-Preis
1982 Prix Louis Deluc
1982 Onassis-Preis
1983 César für die beste Regie
1984 British Academy Film Award für Danton als bester fremdsprachiger Film
1985 Gottfried-von-Herder-Preis
1987 Kyoto-Preis
1990 Europäischer Filmpreis, Felix für sein Lebenswerk
1996 Praemium Imperiale, Japan
1996 Silberner Bär auf der Berlinale
1998 Goldener Löwe, Venedig
2000 Oscar für sein Lebenswerk
2000 Ehrenbürgerschaft der nordpolnischen Hafenstadt Gdynia/Gdingen
2001 Großes Bundesverdienstkreuz
2005 Ehrenpreis der Berlinale
2009 Alfred-Bauer-Preis
2009 Europäischer FIPRESCI-Preis
2011 Orden des Weißen Adlers