Literatur – Mitglieder

Jürgen Becker

Schriftsteller (Prosa, Lyrik, Hörspiel)

Am 10. Juli 1932 in Köln geboren, lebt in Odenthal und Köln.
Von 1969 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Literatur.
Seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Literatur.
Von 1994 bis 1997 Stellvertretender Direktor der Sektion Literatur.

Biographie

Aufgewachsen in Erfurt, im Harz und in Köln.
1953/54 Studium der Germanistik.
1959-1964 Mitarbeiter beim WDR in Köln.
1964-1966 Verlagslektor in Hamburg.
1973 Leiter des Suhrkamp-Theater-Verlags.
1974-1993 Leiter der Hörspiel-Redaktion im Deutschlandfunk.
1988 Writer-in-Residence an der Universität Warwick, England.

Mitglied des P.E.N., der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt, und der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz.

Werk

Phasen. Mit Typogrammen von Wolf Vostell. Köln 1960
Felder. Prosa. Frankfurt am Main 1964
Ideale Landschaft. Texte und Bilderfolgen. Mit K. P. Brehmer. Berlin 1968
Ränder. Prosa. Frankfurt am Main 1968
Ein Polizist. Film. Deutsches Fernsehen 1968
Bilder Häuser Hausfreunde. Hörspiele. Frankfurt am Main 1969
Bilder. Hörspiel. Saarländischer Rundfunk 1969
Häuser. Hörspiel. WDR 1969
Hausfreunde. Hörspiel. WDR/SWF 1969
Umgebungen. Prosa. Frankfurt am Main 1970
Schreiben und Filmen. Film. Mit Klaus Schöning. WDR 1971
Eine Zeit ohne Wörter. Fotos und Texte. Frankfurt am Main 1971
Schnee. Gedichte. Berlin 1971
Türen und Tore. Hörspiel. Mit Reinhard Döhl, Ludwig Harig, Johann M. Kamps. WDR 1971
Die Wirklichkeit der Landkartenzeichen. WDR 1971
Die Zeit nach Harrimann. 29 Szenen. Frankfurt am Main 1971; UA Münster 1973
Einzelne Bäume. Im Wind. Hörspiel. WDR 1972
Ein Zimmer wird leer. Hörspiel. WDR 1973
Menschen in der Nähe. Hörspiel. WDR 1973
Das Ende der Landschaftsmalerei. Gedichte. Frankfurt am Main 1974
Erzähl mir nichts vom Krieg. Gedichte. Frankfurt am Main 1977
In der verbleibenden Zeit. Gedichte. Frankfurt am Main 1979
Gedichte 1965-1980. Frankfurt am Main 1981
Erzählen bis Ostende. Prosa. Frankfurt am Main 1981
Versuchtes Verschwinden. Hörspiel. WDR 1981
Im August ein See. Hörspiel. WDR 1982
Fenster und Stimmen. Gedichte. Bilder von Rango Bohne. Frankfurt am Main 1982
Die Abwesenden. Drei Hörspiele. Frankfurt am Main 1983
Eigentlich bin ich stumm. Hörspiel. WDR 1983
Die Türe zum Meer. Prosa. Frankfurt am Main 1983
Odenthals Küste. Gedichte. Frankfurt am Main 1986
Das Gedicht von der wiedervereinigten Landschaft. Frankfurt am Main 1988
Frauen mit dem Rücken zum Betrachter. Bilder von Rango Bohne. Stimmen von Jürgen Becker. Frankfurt am Main 1989; SWF/WDR 1997
Das englische Fenster. Gedichte. Frankfurt am Main 1990
Beispielsweise am Wannsee. Ausgewählte Gedichte. Frankfurt am Main 1992
Foxtrott im Erfurter Stadion. Gedichte. Frankfurt am Main 1993
Die Gedichte. Frankfurt am Main 1995
Bahnhof am Meer. Hörspiel. WDR/SWF 1995
Geräumtes Gelände. Gedicht. Fotos von Boris Becker. Köln 1995
Korrespondenzen mit Landschaft. Gedichte. Collagen von Rango Bohne. Frankfurt am Main 1996
Gegend mit Spuren. Hörspiel. Berlin 1996; WDR 1996
Der fehlende Rest. Erzählung. Frankfurt am Main 1997
Kaleidoskop der Stimmen. Gespräch mit Leo Kreutzer und Hörspiel "Bahnhof am Meer". Hannover 1998
Die Züge hinter den Wäldern. Hörspiel. WDR 1998
Journal der Wiederholungen. Gedichte. Frankfurt am Main 1999
Aus der Geschichte der Trennungen. Roman. Frankfurt am Main 1999
Möbel im Regen. Hörspiel. WDR 2000
Das Gras auf der Wiese. Hörspiel. SWF 2000
Erker mit schöner Aussicht. Hörspiel. DF 2000
Häuser und Häuser. 35 Prosatexte von Jürgen Becker. 35 Collagen von Rango Bohne. Frankfurt am Main 2002
Schnee in den Ardennen. Journalroman. Frankfurt am Main 2003
Die folgenden Seiten. Journalgeschichten. Frankfurt am Main 2006
Dorfrand mit Tankstelle. Frankfurt am Main 2007
Im Radio das Meer. Journalsätze. Frankfurt am Main 2009
Aus der Kölner Bucht. Gedichte. Frankfurt am Main 2009
New York 1972. Fotoband. Köln 2012
Scheunen im Gelände. Gedichte. München 2012
Wie es weiterging. Ein Durchgang. Prosa aus fünf Jahrzehnten. Erzählung. Berlin 2012
Jetzt die Gegend damals. Journalroman. Berlin 2015

Auszeichnungen

1964 Niedersächsischer Förderungspreis für junge Künstler
1965/67 Villa-Massimo-Stipendium
1967 Preis der Gruppe 47
1968 Literaturpreis der Stadt Köln
1980 Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
1981 Literaturpreis des Verbandes der deutschen Kritiker
1987 Literaturpreis der Freien Hansestadt Bremen
1993 Berliner Literaturpreis
1994 Peter-Huchel-Preis
1995 Heinrich-Böll-Preis
1996 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf
1998 Rheinischer Literaturpreis der Stadt Siegburg
2001 Uwe-Johnson-Preis
2006 Hermann-Lenz-Preis für deutschsprachige Literatur
2007 Literaturpreis der Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf
2009 Schiller-Ring der Deutschen Schillerstiftung
2011 Thüringer Literaturpreis
2013 Günter-Eich-Preis
2014 Georg-Büchner-Preis