Bildende Kunst – Mitglieder

Georg Friedrich von Tempelhof

Generalmajor, Generalinspektor der militärischen Erziehungsanstalten in Preußen

Geboren 1737 in Trampe/Eberswalde,
gestorben 1807.
Von 1800 bis 1807 Ehrenmitglied der Preußischen Akademie der Künste, Berlin.
Assessor

Biographie

Georg Friedrich von Tempelhof. Königl. Preuß. Generalleutnant, Generalinspektor aller militairischen Erziehungsanstalten in den preußischen Staaten u. Ritter des schwarzen Adlerordens, war geboren zu Trampe in der Mittelmark 1737. Studirte zu Halle. Beim Ausbruche des siebenjährigen Krieges nahm er Dienste im Militär u. machte als solcher den ganzen Krieg mit. Im Jahre 1783 wurde er in den Adelstand erhoben. Er starb 1807. Unter seinen Schriften ist sein Hauptwerk eine Geschichte des siebenjährigen Krieges in Deutschland, 6 Bände 1782-1801, allgemein geschätzt.
(Auszug aus der Matrikel der Akademie der Künste)