Bildende Kunst – Mitglieder

Johann Wilhelm Ludwig Gleim

Schriftsteller, Domsekretär, Kanoniker

Am 2. April 1719 in Ermsleben/Harz geboren,
gestorben am 18. Februar 1803.
Von 1786 bis 1803 Ehrenmitglied der Preußischen Akademie der Künste, Berlin.

Biographie

Johann Wilhelm Ludwig Gleim geboren 2ten April 1719 zu Ermsleben im Halberstädtischen, er starb zu Halberstadt den 18. Febr. 1803. Als Dichter Bekannt. Sein Neffe, der Domvikar Körte in Halberstadt hat eine Lebensbeschreibung dieses Dichters herausgegeben. Halberst. 1811. 8tav. Er studirte zu Halle die Rechtswissenschaften. Wurde Staatssekretair des Prinzen Wilhelm von Schwedt u. nach dessen Tode vor Prag (?) Privatsekretär des Fürsten Leopold v. Dessau, wurde 1747 Sekretär des Domcapitels zu Halberstadt u. in der Folge des nicht weit davon gelegenen Stiftes Walbeck, bekleidete diese Stelle einige 50 Jahre die ihm Muße genug zu seinem Hange zur Dichtkunst ließ.
(Auszug aus der Matrikel der Akademie der Künste)