Bildende Kunst – Mitglieder

Johann Gottfried Büring

Architekt, Bauinspektor zu Potsdam

Geboren 1723 in Hamburg.
1751 Ehrenmitglied der Preußischen Akademie der Künste, Berlin.

Biographie

Johann Gottfried Bühring. Königl. Baumeister, kam um 1751 aus Hamburg in königl. Dienste, machte mit le Geay, von Gontard u. Manger die Zeichnungen zu dem neuen Palais bei Sanssouci, zu dessen Hintergebäude auch le Geay unausgeführte Entwürfe machte. Er hat in Potsdam vieles gebaut u. über die Ausführung verschiedener königl. die Aufsicht gehabt. Er ging 1766 von Potsdam weg, weil er sich die Ungnade Friedrichs dadurch zugezogen hatte, daß (er) nach dessen Meinung den Bau des neuen Schlosses in Potsdam absichtlich verzögert hatte. Bühring kam in Arrest, aus welchem er entwich. Der König ließ ihm (...) den Prozeß machen, sein Vermögen einziehen u. wann er sich nicht wieder stellen würde, sollte an seinem Bilde die über ihn verhängte Strafe vollzogen werden. (Nicolai, König.)
(Auszug aus der Matrikel der Akademie der Künste)