Bildende Kunst – Mitglieder

Graf von Schwerin zu Schwerinsburg

Gestorben am 17. September 1791.
Von 1790 bis 1791 Ehrenmitglied der Preußischen Akademie der Künste, Berlin.

Biographie

Graf von Schwerin zu Schwerinsburg, Pommerscher Ritterschaftdirektor, Besitzer der Ländereien des bei Prag gefallenen Feldmarschalls Grafen von Schwerin. Er ließ zu Ehren seines würdigen Ahnen demselben 1790 ein in Sandstein gearbeitetes Denkmal in Schwerinsburg errichten; das Modell befand sich auf der Kunstausstellung im Jahre 1789. Er starb zu Schwerinsburg den 17. September 1791.
(Auszug aus der Matrikel der Akademie der Künste)