Bildende Kunst – Mitglieder

Abel Schlicht

Architekt, Zeichner, Kupferstecher, Hofbaumeister in Mannheim

Geboren 1754 in Mannheim,
gestorben 1826.
Von 1789 bis 1826 Ehrenmitglied der Preußischen Akademie der Künste, Berlin.

Biographie

Abel Schlicht. Er gab 1792 mehrere Blätter in aqua tinta Manier heraus, nach Pinacker, Vernet, Brouver, v. d. Velde etc. Er ist Architekt in Manheim u. zeichnete u. ätzte in Kupfer. Er ist 1754 zu Manheim geboren, lernte die Perspektive bei Lorenz Quaglio; widmete sich alsdan der Baukunst, wurde kurpfälzischer Hofbaumeister zu Manheim u. Professor der Kunstakademie zu Düsseldorf. (Nach dem Allgem. Künstlerlexikon v. Singer ist Schlicht 1826 gestorben.)
(Auszug aus der Matrikel der Akademie der Künste)