Baukunst – Mitglieder

Peter C. von Seidlein

Architekt

Am 24. Juni 1925 in München geboren,
gestorben am 30. September 2014.
Von 1987 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Baukunst.
Von 1993 bis 2014 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Baukunst.

Biographie

3 Jahre Militärdienst und Gefangenschaft in Deutschland, Frankreich und den USA.
1946-1955 Studium der Architektur an der Technischen Hochschule München.
Einjähriges Stipendium, Illinois Institute of Technology, Chicago.
Mitarbeit im Büro Professor Eiermann, Karlsruhe.
Mitarbeit im Büro Weber, München.
Assistenz am Lehrstuhl Professor Hassenpflug, Technische Hochschule München.
Seit 1955 freischaffender Architekt in München und Karlsruhe.
Seit 1958 eigenes Architekturbüro.
1974-1997 Professor an der Technischen Universität Stuttgart.
1972-1975 Vorstandsmitglied der Bayerischen Architektenkammer.
1975-1977 Präsidiumsmitglied des Bundes Deutscher Architekten.
1976-1985 und 1996-2003 Mitglied der Stadtgestaltungskommission, München.
Seit 1990 Mitglied des Bayerischen Landesdenkmalrates.

Werk

Bauten (Auswahl):
1965 Institut für physiologische Chemie, Tübingen
1965 Zweigniederlassung Siemens, Saarbrücken
1969 Halbleitermontagewerk SGS-Deutschland, Wasserburg am Inn
1972 Einfamilienhaus Starnberg
1974 Druckerei Schöningh KG, Paderborn
1984 Produktions- und Lagergebäude des Wasserburger Arzneimittelwerks Dr. Madaus GmbH; 1999 Erweiterung
1984 Zeitungsdruckerei des Süddeutschen Verlags, München-Steinhausen
1985 Wohn- und Geschäftshaus, Osnabrück
1988 Bürogebäude PDC - Paderborner Druckzentrum, Paderborn
1989 Makulaturentsorgung Süddeutscher Verlag, München-Steinhausen
1996 Wohn- und Geschäftshaus Hildegardstraße, München
2000 Reihenhaus-Wohnanlage, München-Harlaching
2001 Allianz Hauptverwaltung, München
2002 Wohn- und Geschäftshaus, Rosental, München
2005 Wohnhaus, Flüggenstraße, München

Auszeichnungen

1963 Architekturförderpreis der Stadt München
1969, 1985, 1997 BDA-Preis, Bayern
1985 Deutscher Architekturpreis
1994 Architekturpreis der Stadt München
1999 Verleihung der Ehrendoktorwürde, Technische Universität München
2003 Anerkennung im Rahmen des Deutschen Architekturpreises