Baukunst – Mitglieder

Hans Christian Müller

Architekt, Stadtplaner

Am 26. November 1921 in Berlin geboren,
gestorben am 9. August 2010.
Von 1971 bis 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin (West), Sektion Baukunst.
Von 1993 bis 2010 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Baukunst.

Biographie

1951-1967 freischaffender Architekt, Berlin
1967-1982 Senatsbaudirektor, Berlin
Seit 1982 freischaffender Architekt
Seit 1968 Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung
Seit 1970 Mitglied im Bauhausarchiv

Werk

Bauten (Auswahl):
1952-1955 Internationales Studentenheim Eichkamp, Berlin
1954-1956 Bauausstellung INTERBAU, Berlin
1957-1967 5 Gemeindehäuser, Kindertagestätte, Kirche, Konsistorium, Berlin
1960-1963 Wohnungsbau, Hamburg
1962-1967 Märkisches Viertel, Berlin
1982-1985 Internationale Bauausstellung Berlin (IBA)
1982-1990 Wohnungsbau, Berlin, und Revitalisierung Stadtzentrum, Luckenwalde
1984-1987 Hotel Garni, Berlin

Auszeichnungen

1957 Kunstpreis Berlin – Preis der Jungen Generation
1968 Bonatz-Preis in Partnerschaft mit Georg Heinrichs, Stuttgart
1997 Landespreis Brandenburg