Musik – Mitglieder

Josef Anton Riedl

Komponist, Klangkünstler

Am 11. Juni 1929 in München geboren,
gestorben am 25. März 2016 in Murnau am Staffelsee.
2003 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Musik.

Biographie

Studium an der Münchner Musikhochschule, musikalische Ausbildung bei Carl Orff, Kurse mit Hermann Scherchen in Gravesano (Italien).
1950 Gründung der deutschen Sektion der Jeunesses Musicales und Organisator von Konzerten mit jungen Münchner Komponisten.
1959 Begründer und bis 1966 künstlerischer Leiter des Siemens-Studios für elektronische Musik in München.
1974-1982 Gründung und Leitung des Kultur Forums in Bonn und bis 1987 der Bonner Tage Neuer Musik.
Seit 1960 Leiter der Klang-Aktionen München (Konzerte, Ausstellungen, Projekte für Kinder, Laien und Körperbehinderte).
1967 Gründung der Musik/Film/Dia/Licht-Galerie - Realisation von Multimedia-Events.
Seit 1988 Organisator und künstlerischer Leiter von "musica viva" in München.
Zahlreiche Multimediakompositionen, audiovisuelle Environments, Klang-Exkursionen, Events, Ausstellungen und Installationen.

Werk

(Auswahl):
1951 "Für Claves" für Streicher und Schlagzeug
1952/54/77/79... rakt: tsatzrakt. wuss, la; albu? - Lautgedichtzyklus
1955 Stück für Schlagzeug 51
1959/63 Akustische Lautgedichte
1959 Filmmusik zu Otto Martinis Dokumentarfilm "Impuls der Zeit"
1961 Bühnenmusik zu Harold Pinters "Hausmeister"
1961 Filmmusik zu Edgar Reitz’ experimentellem Film "Kommunikation"
1961/68/70/80 Paper Music
1963 Bühnenmusik zu Georg Büchners "Leonce und Lena" (Regie: Fritz Kortner)
1963 Stück für Schlagzeug 57
1963 Filmmusik zu Edgar Reitz’ "Geschwindigkeit
1963 Klang/Licht/Duft-Spiele
1963/65 Komposition Nr. 2
1963/68/70 Vielleicht-Duo (Lautgedichte)
1968/70 Silphium I
1972 Spielstraße (Multimedia-Event)
1973 Landschaftsbeschreibung I
1973 Klang/Licht/Duft-Spiele
1974/76 Metallophonic-Raum - Klangwerkstatt
1975-1977 Epiphyt
1975/77 Glas-Spiele
1976 Klangleuchtlabyrinth (Multimedia-Event)
1977/79 ... Sila Saphir (Lautgedicht-Album)
1979/81 Für Trommeln I und II
1981 Landschaftsbeschreibung II
1990 Paper Music II für Papiergeräusche und -klänge
1995 wu-tkar; ssla ztastal-tkarbu (Lautgedicht)

Auszeichnungen

1959 Musikförderpreis der Stadt München
1996 Großer Musikpreis der Stadt München
Auszeichnungen der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und des Deutschen Olympischen Komitees
Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik (DEGEM) und der Jeunesses Musicales