Baukunst – Mitglieder

Francine M. J. Houben

Am 2. Juli 1955 in Sittard/Niederlande geboren, lebt in Rotterdam/Niederlande.
Seit 2010 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Baukunst.

Biographie

1984 Diplom an der Technischen Universität Delft.
1984 Gründung von Mecanoo architecten in Delft.
2000/01 Professur an der Universität Mendrisio, Schweiz.
Seit 2001 Mitglied der Literatur Akademie Gouden Ganzeveer und des Institute of British Architects.
2002 Direktorin der ersten Internationalen Architektur-Biennale Rotterdam 2003.
2002-2006 leitende Architektin für die Stadt Almere.
Seit 2005 Mitglied der Königlichen Holländischen Gesellschaft der Wissenschaften.
2007 Gastprofessur an der Harvard University.
Seit 2007 Mitglied des Royal Architectural Institute of Canada und Mitglied des American Institute of Architects.

Werk

(Auswahl):
1998 Bibliothek, Technische Universität Delft
2001 Kapelle St Mary of the Angels, Rotterdam
2006 Montevideo in Rotterdam
2008 Theater- und Kongresszentrum La Llotja, Lerida, Spanien
2013 Bibliothek Birmingham, Großbritannien
2015 Rathaus Bruce C. Bolling, Boston MA, USA
2015 Bahnhof und Rathaus Delft
In Planung für 2016 Nationales Kunstzentrum Kaohsiung (Wie-Wu-Ying), Taiwan
In Planung für 2019 Bibliothek zum Martin Luther King Jr. Mahnmal, Washington DC, USA

Auszeichnungen

1987 Rotterdam Maaskant Preis
2014 Woman Architect of the Year, Architects Journal UK