Baukunst – Mitglieder

Klaus Bollinger

Bauingenieur, Tragwerksplaner

Am 24. Dezember 1952 in Spalt/Bayern geboren, lebt in Frankfurt am Main.
Seit 2011 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Baukunst.

www.bollinger-grohmann.com

Biographie

1972-1979 Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Hochschule Darmstadt.
1979/80 Mitarbeit bei der Ingenieursozietät BGS, Frankfurt am Main.
1980/81 Mitarbeit im Ingenieurbüro Krebs und Kiefer, Darmstadt.
1981-1984 wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Tragkonstruktionen von Prof. Dr.-Ing. e.h. Stefan Polónyi, Universität Dortmund.
1983 Gründung des Ingenieurbüros Bollinger + Grohmann, Darmstadt, später Frankfurt am Main.
1984 Promotion.
1984-1994 Lehraufträge an der Universität Dortmund und an der Städelschule Frankfurt am Main.
Seit 1994 Ordentlicher Universitätsprofessor für Tragkonstruktionen am Institut für Architektur, Universität für Angewandte Kunst Wien.
1999-2003 Vorstand des Instituts für Architektur.
Seit 2000 Gastprofessur an der Städelschule, Frankfurt am Main.
2003 Gründung des Ziviltechnikerbüros Bollinger Grohmann Schneider ZT GmbH, Wien.
2006 Gründung der Ingenieurbüros B+G Ingénierie, Bollinger + Grohmann S.a.r.l., Paris.
2010 Gründung des Büros BollingerGrohmann + Florian Kosche AS in Oslo.
2010 Gründung des Büros BG+F in Melbourne.

Werk

Bauten als Tragwerksplaner (Auswahl ab 2000):
2003 Kunsthaus Graz, Architekt: Peter Cook, Colin Fournier
2007 BMW-Welt, München, Architekt: Coop Himmelb(l)au, Wien
2007 Stationsdächer der Nordkettenbahn, Innsbruck, Architekt: Zaha Hadid Architects, London
2008 Vienna DC Towers, Wien, Architekt: Dominique Perrault Architecte, Paris
2010 Rolex Learning Center, EPFL Lausanne, Architekt: SANAA Kazuyo Sejima + Ryue Nishizawa, Tokio
Seit 2005 Neue Europäische Zentralbank, Frankfurt am Main, Architekt: Coop Himmelb(l)au Architekten
Seit 2008 Erweiterung Städel Museum, Frankfurt am Main, Architekt: schneider+schumacher, Frankfurt am Main

Auszeichnungen

1996, 2002, 2006, 2008 Deutscher Stahlbaupreis
1998 BSVI-Preis
2000 FEIDAD Award/Best Digital Process
2001 FEIDAD Award/Design Merit Award
2001 Europäischer Stahlbaupreis
2002, 2003, 2005 Renault Traffic Design Award
2003 FEIDAD Award
2005 Deutscher Holzbaupreis
2006 Architecture+Technology Award
2007 Concours Construction Acier
2015 Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaus, Auszeichnung der King-Fahad-Nationalbibliothek in Riad, Saudi-Arabien