Baukunst – Mitglieder

Ian Ritchie

Architekt und Stadtplaner

Am 24. Juni 1947 in Sussex geboren, lebt in London.
Seit 2013 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Baukunst.

Biographie

1965-1968 Studium der Architektur in Liverpool
1970 Lehrer für englische Kultur, Oita Universität, Japan
1972 Diplom mit Auszeichnung, Polytechnic of Central London, jetzt University of Westminster
1972-1976 Projektleiter bei Foster Associates, London
1976-1978 Architekt in Frankreich, Bau eines Hauses mit Solarenergie
1978-1981 Chrysalis Architects, London, zusammen mit Alan Stanton und Mike Davies
1979-1981 Mitarbeit bei Ove Arup + Partners Lightweight Structures Group, London, Leitung Peter Rice. Zusammenarbeit mit Peter Rice (Shelterspan Textilstrukturen)
Seit 1981 freischaffender Architekt, Gründung des Büros Ian Ritchie Architects in London; Gründung des Design-Ingenieurbüros Rice Francis Ritchie, RFR Design Engineering in Paris, mit Peter Rice + Martin Francis, und dort 1989-1991 Berater
1987 Fellow Royal Society of Arts
Seit 2004 Professor für Architektur an der Royal Academy of Arts, London
Seit 2009 Honorarprofessor, Liverpool University


Mitgliedschaften
Seit 1979 Royal Institute of British Architects
Seit 1979 Ordre des Architectes Français
1987-1995 Jurymitglied, Royal Institute of British Architects President's Medal und Regional Awards
1990-1993 "Urban Design Review Board", London Docklands Development Corporation, London
1994-1997 Vorstandsmitglied, United Kingdom Steel Construction Institute
Seit 1998 Royal Academy of Arts, London
2000-2009 Vorsitzender, Sammlungen und Bibliotheks-Ausschuss, Royal Academy of Arts
Seit 2000 International Association of Bridge and Structural Engineers
2005-2007 Ratsmitglied der Royal Academy of Arts
2005-2007 European Construction Technology Platform, High Level Group, Brüssel
Seit 2005 Royal Shakespeare Company International Council
Seit 2008 Royal Institute of the Architects of Ireland
Seit 2009 Ehrenmitglied, Royal Incorporation of the Architects of Scotland
Seit 2010 Ehrenmitglied, American Institute of Architects
Seit 2012 Society of Façade Engineering, Grossbritannien


Berater- und Gutachtertätigkeiten, (Auswahl)
1987-1999 Prüfer am Royal Institute of British Architects
1991-1995 Architekturberatung für The Natural History Museum, London
1992-1997 Jurymitglied, Civic Trust Awards, UK
1995-1997 Mitglied, National Maritime Museum Research Advisory Committee
1995-1999 Mitglied, Royal Fine Art Commission
1996-1998 Mitglied Government Foresight Panel, UK
1997-2003 Präsident Europan für UK
1999-2001 Begründer Commission Architecture & Built Environment, seit 2002 Emeritus Kommissar
1999-2004 Berater des Lord Chancellor, Justizministerium
2000-2002 Mitglied, Greater London Authority Spatial Development Strategy Policy Commission

2001-2011 Mitglied, Königliche Kommission für die Ausstellung von 1851: Built Environment + Design awards panels
2001-2011Gouverneur und Berater des Vorstandes der Royal Shakespeare Company
Seit 2002 Berater der Ove Arup Foundation
2004 Präsident Compasso Volante: China / Frankreich / Korea / Italien, Studenten Wettbewerb.
2006 Vorsitzender der Jury für die Vergabe der Gold Medaille and Stirling Prize, Royal Institute of British Architects,
2007/2008 Mitglied der Greater London Authority Design-Vorstand für die neue Themse-Brücke
2007-2012 Berater des Präsidenten der Columbia University, New York
2013 Berater des Direktors, Centre for Urban Sciences und Progress (CUSP), New York University

Werk

Auswahl
1981 Eage Rock House, Sussex, UK
1986 La Villette Bioclimatic Fassaden mit Fainsilber, im Büro Rice Francis Ritchie, Frankreich
1990 Research Offices, Stockley Park, London
1991 Reina Sofia Museum für Moderne Kunst, Madrid
1991 Louvre Museum Pyramide und Dach des Innenhofes, Paris, zusammen mit I. M. Pei, im Büro Rice Francis Ritchie, Frankreich
1993 Cultural Greenhouse, Terrasson-Lavilledieu, Frankreich
1996 Leipziger Messe Glass Halle mit gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Deutschland
1998 Dublin-Denkmal für das 21. Jahrhundert, Irland
1999 Jubilee Line Extension, Bermondsey Station, London
1999 Electricity Pylons, Electricité de France, Frankreich
1999 Plymouth Theatre Royal Production Centre, Großbritannien
1999 London International Regatta Centre Royal Albert Dock, London
2000 Milan Light Monument, Italien
2000 Blaues Gold, Gasometer in Oberhausen, Deutschland
2001 Scotland's Home of Tomorrow, Glasgow
2003 Spire of Dublin Monument, Irland
2004 British Museum, London, Masterplan
2006 Royal Shakespeare Company Courtyard Theatre, Stratford-upon-Avon
2008 Wood Lane Station, London
2010 Royal Academy of Music, Opera Theatre, London
2012 Theatre, Royal Shakespeare Company, London
2012 Royal Docks Strategic Development Plan, London
2013 Sainsbury Welcome Centre for Neural Circuits and Behaviour, University College London

Außerdem zahlreiche Ausstellungen

Publikationen (Auswahl)
Architektur mit (guten) Verbindungen: Ian Ritchie: Ernst & Sohn, Berlin/(well) Connected Architecture, Academy Editions, London 1994
Technoecologia, Alessandro Rocca, Motta, Italien 1998
Technoecology, Whitney Library of Design, New York 1999
Plymouth Theatre Royal Production Centre, Categorical Books 2003
The Spire, Categorical Books 2004
The RSC Courtyard Theatre, Categorical Books 2006
Leipzig Glass Hall (construction drawings), The Royal Academy of Arts 2007
Lines (Poesie & Radierungen), The Royal Academy of Arts 2010
Being: an Architect, The Royal Academy of Arts 2013

Auszeichnungen

Auswahl
1972 Union Internationale d'Architecture UIA, Studentenpreis
1983 Architectural Design, Silbermedaille
1986 Plus Beaux Ouvrages Métalliques, RFR Rice Francis Ritchie, Frankreich
1991 Iritecna Preis für Europa
1992 Eric Lyons Memorial Award für Hausbau in Europa
1994 Commonwealth Association of Architects, Preis für Innovation
1999 Design Council Millennium Products Award
2000 Ehrendoktor der Westminster University, London
2000 Kommandant des Britischen Imperiums
2000 Académie d'Architecture, Grande Medaille d'Argent für Innovation
2000 British Construction Industry Special Award
2000 IABSE International Outstanding Structure Award
2000 Regeneration of Scotland Supreme Award
2003 Royal Fine Art Commission Trust Building of the Year
2011 Irish Architecture Award