Film- und Medienkunst – Mitglieder

Judith Kaufmann

Am 20. September 1962 in Stuttgart geboren.
Seit 2013 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Film- und Medienkunst.

Biographie

1981/82 Praktikum bei der Industrie- und Werbefilmproduktion Cine Kreis in Berlin.
1982-1984 Staatliche Fachschule für Optik und Fototechnik Berlin (Höhere Fachschule, Abschluss als staatlich geprüfte Kamera-Assistentin für Realaufnahme).
1982-1984 2. Kamera-Assistentin (Material-Assistentin) bei sechs Kinofilmen u.a. bei den Kameramännern Thomas Mauch, Jürgen Jürges, Konrad Kotowski.
1984 5-monatiges Praktikum bei dem Kameraverleih Onasch, Berlin.
1984-1991 1. Kamera-Assistentin bei 14 Kinofilmen, 6 Fernsehfilmen und 8 Dokumentationen mit den Kameraleuten Gernot Roll, Thomas Mauch, Raoul Coutard, Jürgen Jürges, Nurith Aviv, Heinz Pehlke u.a.
Ab 1990 Operator oder Kamerafrau (2nd-unit) bei Kinofilmen mit den Kameraleuten Gernot Roll, Jürgen Jürges, Axel Block u.a.
Ab 1991 selbständige Arbeiten als Kamerafrau bei Kinofilmen, Fernsehfilmen und Dokumentationen.
Ab 1994 Lehraufträge und Seminare an der
Fachhochschule Dortmund (Fachrichtung Kamera), Filmakademie Ludwigsburg, Deutsche Film-und Fernsehakademie, Berlin, KHM Köln, IFS Köln.

Werk

2013 "Später im Sommer" Kinofilm.
Regie: Feo Aladag
Mit Ronald Zehrfeld, Burkart Klaussner

2012 "Traumland" Kinofilm.
Regie: Petra Volpe

2012 "Sein letztes Rennen" Kinofilm.
Regie: Kilian Riedhof

2012 "Zwei Leben" Kinofilm.
Regie: Georg Maas
Mit Juliane Köhler, Liv Ullmann

2011 "Das Ende einer Nacht" Fernsehspiel.
Regie: Matti Geschonnek
Mit Barbara Auer, Ina Weisse

2011 "The Look. Charlotte Rampling" Kinofilm.
Kamera für das Kapitel "Exposure" mit Peter Lindbergh
Regie: Angelina Maccarone

2010 "Mord in Ludwigslust" Fernsehspiel.
Regie: Kai Wessel

2010 "Wer wenn nicht wir" Kinofilm.
Buch und Regie: Andres Veiel
mit August Diehl
Offizieller Wettbewerbsbeitrag Berlinale 2011

2009 "Das Ende ist mein Anfang" Kinofilm.
Regie: Jo Baier
mit Bruno Ganz, Erika Pluhar

2009 "Alles Liebe" Fernsehspiel.
Regie: Kai Wessel
mit Hannelore Elsner, Karoline Eichhorn
Filmfest München 2010

2008 "Die Fremde" Kinofilm.
Regie: Feo Aladag
mit Sibel Kekelli, Florian Lukas, Alvara Höfels
Deutscher Kamerapreis 2010
nominiert von Deutschland als Kandidat im Wettbewerb um den Oscar für den besten nicht englischsprachigen Film

2008 "Ihr könnt euch niemals sicher sein" Fernsehspiel.
2007 "Feuerherz" Kinofilm
Regie: Luigi Falorni
Berlinale 2008 im Wettbewerb

2007 "Bella Block: Schnee im April" Fernsehspiel
Regie: Chris Kraus
mit Hannelore Hoger, Devid Striesow
Internationale Hofer Filmtage 2007

2007 "Tatort: Wem Ehre gebührt" Fernsehspiel
Regie: Angelina Maccarone
Filmfest Hamburg 2007

2006 "Das letzte Stück Himmel" Fernsehspiel
Regie: Jo Baier

2006 "Ich wollte nicht töten" Fernsehspiel
Regie: Dagmar Hirtz
mit Jessica Schwarz, Alexander Held
Filmfest Hamburg 2006

2006 "Vivere" Kinofilm
Regie: Angelina Maccarone
mit Hannelore Elsner, Esther Zimmerring, Kim Schnitzler

2005 "Vier Minuten" Kinofilm
Regie: Chris Kraus
mit Monica Bleibtreu, Vadim Glowna, Nadja Uhl, Richy Müller, Stefan Kurt
Internationale Hofer Filmtage 2006

2004 "Fremde Haut" Kinofilm
Regie: Angelina Maccarone. Buch: Angelina Maccarone und Judith Kaufmann
mit Jasmin Tabatai, Anneke Kim-Sarnau

2004 "Bella Block: Die Frau des Teppichlegers" Fernsehspiel.
Regie: Kai Wessel
mit Hannelore Hoger, Devid Striesow, Ulrike Krumbiegel
Deutscher Fernsehpreis 2006 für beste Kamera

2003 "Jena Paradies" Fernsehspiel mit Kinoauswertung. Equinox für ZDF
Regie: Marco Mittelstaedt
mit Stefanie Stappenbeck, Hans-Jochen Wagner
Internationale Hofer Filmtage 2004

2003 "Erbsen auf halb sechs" Kinofilm. Senator Film
Regie: Lars Büchel
mit Fritzi Haberland, Hilmir Gudnason, Tina Engel, Harald Schrott, Monica Bleibtreu

2002 "Tatort: Der schwarze Troll" Fernsehspiel. Radio Bremen
Regie: Vanessa Jopp
mit Sabine Postel, Judith Engel, Marek Harloff, Rolf Hoppe
Deutscher Fernsehpreis 2003: nominiert für beste Kamera

2001 "Elefantenherz" Fernsehspiel mit Kinoauswertung 2002. Cameo Film für WDR
Regie: Züli Aladag
mit Daniel Brühl, Manfred Zapatka
Bayrischer Filmpreis 2002 für beste Kamera. Nominiert für Deutschen Kamerapreis Köln 2003. Nominiert für Deutschen Filmpreis 2003 als bester Film
International Film Festival Istanbul 2003: Preis für beste Kamera

2001 "Scherbentanz" Fernsehspiel mit Kinoauswertung 2002.
Regie: Chris Kraus
mit Jürgen Vogel, Margit Carstensen, Nadja Uhl
Deutscher Kamerapreis 2003 in der Kategorie Spielfilm für beste Kamera

2000 "Jetzt oder nie" Kinofilm.
Regie: Lars Büchel
mit Gudrun Okras, Elisabeth Scherer, Christel Peters

2000 "Engel und Joe" Kinofilm.
Regie: Vanessa Jopp
mit Robert Stadlober, Jana Pallaske, Nadja Bobyleva

1999 "Schwiegermutter" Fernsehspiel.
Regie: Dagmar Hirtz
mit Christiane Hörbiger, Martin Glade, Camilla Rentschke

1999 "Swetlana" Fernsehspiel.
Regie: Tamara Staudt
mit Marina Podlich, Bernhard Schütz

1999 "Vergiss Amerika" Kinofilm.
Regie: Vanessa Jopp
mit Marek Harloff, Roman Knizka, Franziska Petri

1998 "Drachenland" Fernsehspiel.
Regie: Florian Gärtner
mit Marek Harloff, Hans Peter Hallwachs, Inga Busch
FEMINA-Film-Preis 2000 des Max-Ophüls-Festivals
Nominiert für 10. Deutschen Kamerapreis Köln 2000

1998 "Marie" Kurzfilm
Regie: Erica von Moeller

1997 "Alles wird gut" Fernsehspiel.
Regie:Angelina Maccarone
mit Chantal de Freitas, Uwe Rohde, Isabella Parkinson
Nominiert für Deutschen Kamerapreis Köln 1998

1997 "Ein Engel schlägt zurück" Fernsehspiel.
Regie: Angelina Maccarone
mit Jale Arikan, Tatjana Blacher

1995 "Der Steuermann" Kurzfilm
Regie: Stefan Schneider
Preis für beste Kamera "Europäischer Kurzfilmwettbewerb” 1997

1995 "Niemand außer mir" Fernsehspiel.
Regie: Florian Gärtner

1994 "The sunset boys" Kinofilm.
Operator/2nd unit. Kamera: Axel Block
Regie: Leidulv Risan
mit Robert Mitchum, Cliff Robertson, Erland Josephson

1993/94 "Dogs like us" Dokumentation.
Regie: Pia Frankenberg

1993/94 "Nico-Icon" Dokumentation
Regie: Susanne Ofteringer
Großer Preis der Jury, Dokumentarfilmfestival Marseille
Preis der deutschen Filmkritik für Dokumentarfilm

1993 "Außerirdische" Fernsehspiel.
Regie: Florian Gärtner

1992 "So Close / In weiter Ferne so nah" Kinofilm.
Operator/2nd Unit
Regie: Wim Wenders
mit Peter Falk, William Dafoe, Nastassja Kinski

1991 "Nie wieder schlafen" Kinofilm.
Regie: Pia Frankenberg
mit Lisa Kreuzer, Ernst Stötzner, Peter Lohmeyer

Auszeichnungen

2012 Deutscher Fernsehpreis für "Das Ende einer Nacht"
Ehrenpreis des Deutschen Kamerapreises
2011 Preis der DEFA-Stiftung zur Förderung der deutschen Filmkunst
2010 Preis der Deutschen Filmkritik für "Die Fremde"
Deutscher Kamerapreis für "Die Fremde"
2007 Nomierung zum Deutschen Filmpreis für "Vier Minuten"
2006 Deutscher Fernsehpreis für "Bella Bock: Die Frau des Teppichlegers"
Marburger Kamerapreis
2003 Deutscher Kamerapreis für "Scherbentanz"
2002 Bayerischer Filmpreis für "Elefantenherz"