Darstellende Kunst – Mitglieder

Christian Gerhaher

Sänger (Bariton)

Geboren 1969 in Straubing, lebt in München.
Seit 2014 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Darstellende Kunst.

www.gerhaher.de

Biographie

1988 Abitur am Johannes-Turmair-Gymnasium Straubing.
1988-1990 Studium der Philosophie an der Hochschule für Philosophie München.
1990-1998 Studium der Medizin an der LMU München und La Sapienza, Rom.
Gaststudien Gesang 1992-1994 an der Hochschule für Musik, München, und 1993/1994 an der Universität der Künste, Berlin.
2000 Promotion zum Dr. med.
2004-2009 Professor für Gesang und Oratorium an der Hochschule für Musik und Theater in München.
2010 Honorarprofessor an der Hochschule für Musik und Theater in München.

Mitglied im Kuratorium der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie, Stuttgart, der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München, im Kuratorium der Freunde des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, München, der Akademie der Darstellenden Künste, Bensheim, im Kuratorium der Freunde der Berliner Philharmoniker.

Werk

Diskographie:
Ekkehard, Johann Joseph Abert, 2000
Schwanengesang, Lieder von Franz Schubert, mit Gerold Huber (Klavier), 2000
Winterreise, Franz Schubert, mit Gerold Huber (Klavier), 2001
Der Freischütz, Carl Maria von Weber, 2001
Schubert-Lieder, Brahms-Gesänge, Jedermann-Monologe von Frank Martin, mit Gerold Huber (Klavier), 2002
Die schöne Müllerin, Franz Schubert, mit Gerold Huber (Klavier), 2003
Mahler-Lieder und Schönberg-Symphonie, mit Gerold Huber (Klavier) und Hyperion Ensemble, 2003
Die Schöpfung, Joseph Haydn, 2004
Schumann-Lieder, mit Gerold Huber (Klavier), 2004
Carmina Burana, Carl Orff, 2005
Elias, Felix Mendelssohn-Bartholdy, 2005
Abendbilder, Lieder von Franz Schubert, 2006
Orlando Paladino, Joseph Haydn, 2006
Die Zauberflöte, Wolfgang Amadeus Mozart, 2006
Heimkehr aus der Fremde, Felix Mendelssohn-Bartholdy, 2006
h-moll-Messe, Johann-Sebastian Bach, 2007
Terezín / Theresienstadt, 2007
Weihnachtsoratorium, Johann Sebastian Bach, 2007
Das Paradies und die Peri, Robert Schumann, 2008
Melancholie, Robert Schumann, 2008
War Requiem, Benjamin Britten, 2008
Die Jahreszeiten, Joseph Haydn, 2009
Das Lied von der Erde, Gustav Mahler, 2009
Des Simplicius Simplicissimus Jugend, Karl Amadeus Hartmann, 2009
Szenen aus Goethes Faust, Robert Schumann, 2009
Notturno, Othmar Schoeck, 2009
Mahler-Lieder, 2009
Carmina Burana, Carl Orff, 2010
Deutsche Volkslieder I - Wenn ich ein Vöglein wär, mit Gerold Huber (Klavier), 2010
Deutsche Volkslieder II - Geh'‘ aus mein Herz, mit Gerold Huber (Klavier), 2010
Des Knaben Wunderhorn, Gustav Mahler, 2010
Carmina Burana, Carl Orff, 2010
Des Knaben Wunderhorn, Gustav Mahler, 2011
Königskinder, Engelbert Humperdinck, 2011
Ein deutsches Requiem, Johannes Brahms, 2011
Italienisches Liederbuch, Hugo Wolf, 2011
Goya, Gian Carlo Minotti, 2011
Matthäus-Passion, Johann Sebastian Bach, 2012
Ferne Geliebte, Ludwig van Beethoven, Joseph Haydn, Alban Berg, Arnold Schönberg, 2012
Romantische Arien, aus Werken von Schubert, Schumann, Wagner, Weber, Nicolai, 2012
Tannhäuser, Richard Wagner, 2012
War Requiem, Benjamin Britten, 2012
War Requiem, Benjamin Britten, 2013
Mahler-Lieder, 2013
The Art of Song, ausgewählte Lieder, mit Gernold Huber (Klavier), 2013
The Art of Song, Edition, mit Gerold Huber (Klavier), 2013
Nachtviolen, ausgewählte Lieder von Franz Schubert, mit Gerold Huber (Klavier), 2014
Folkslied, Lieder von Beethoven, Britten und Haydn, 2016

Opernrollen:
Papageno in Die Zauberflöte, Wolfgang Amadeus Mozart, Dirigent: Riccardo Muti, Salzburger Festspiele 2006
Titelrolle in Prinz von Homburg, Hans Werner Henze, Regie: Christof Loy, Theater an der Wien 2009
Graf Almaviva in Die Hochzeit des Figaro, Wolfgang A. Mozart, Regie: Dieter Dorn, Bayerische Staatsoper, München, 2010
Wolfram von Eschenbach in Tannhäuser oder der Sängerkrieg auf der Wartburg, Richard Wagner, Regie: Tim Albery, Royal Opera, London, 2010
Wolfram von Eschenbach in Tannhäuser oder der Sängerkrieg auf der Wartburg, Richard Wagner, Regie: Claus Guth, Wiener Staatsoper 2010
Gabriel von Eisenstein in Die Fledermaus, Johann Strauß, Regie: Christof Loy, Oper Frankfurt 2011
Pelléas in Pelléas et Mélisande, Claude Achille Debussy, Regie: Claus Guth, Oper Frankfurt 2012
Rodrigo Marquis von Posa in Don Carlos, Guiseppe Verdi, Regie: Nicolas Joël, Théâtre du Capitole, Toulouse 2013
Olivier in Capriccio, Richard Strauß, Royal Opera House Covent Garden, London, 2013
Titelrolle in Don Giovanni, Wolfgang A. Mozart, Regie: Christof Loy, Oper Frankfurt 2014
Titelrolle in L'Orféo, Claudio Monteverdi, Regie: David Boesch, Prinzregententheater, München, 2014

Publikation:
Halb Worte sind's, halb Melodie. Gespräche mit Vera Baur. Bärenreiter/Henschel Verlag, Kassel/Leipzig 2015. 176 S.

Auszeichnungen

(Auswahl)
2010 Edison Award für die die CD Gustav Mahler, Lieder
2010 Preis der Deutschen Schallplattenkritik für die CD Gustav Mahler, Lieder
2010 Sänger des Jahres der Zeitschrift Opernwelt
2011 Laurence Olivier Award, Kategorie: Outstanding Achievement in Opera (für Wolfram von Eschenbach)
2012 Preis der Bayerischen Landesstiftung im Bereich Kultur, zusammen mit Gerold Huber
2013 Deutscher Theaterpreis "Der Faust" in der Kategorie Sängerdarsteller Musiktheater (für Pelléas)
2014 Preis der deutschen Schallplattenkritik, Nachtigall 2014 für besondere Leistungen