Literatur – Mitglieder

Jenny Erpenbeck

Schriftstellerin (Prosa, Theaterstücke), Regisseurin

Am 12. März 1967 in Ost-Berlin geboren, lebt in Berlin.
Seit 2015 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Literatur.

Biographie

1985-1987 Buchbinderlehre.
1988-1994 Studium der Theaterwissenschaft und Musiktheaterregie in Berlin.
Seit 1995 unter anderem als Regieassistentin tätig.

Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt.

Werk

Geschichte vom alten Kind. Roman. Frankfurt am Main 1999
Katzen haben sieben Leben. Theaterstück. Frankfurt am Main 2000
Tand. Erzählungen. Frankfurt am Main 2001
Leibesübungen für eine Sünderin. Theaterstück. Frankfurt am Main 2003
Wörterbuch. Roman. Frankfurt am Main 2005
Heimsuchung. Roman. Frankfurt am Main 2008
Dinge, die verschwinden. Roman. Berlin 2009
Aller Tage Abend. Roman. München 2012
Sich ganz weit verirren: Sich vom Verirren verirren (Reihe Rede an die Abiturienten). St. Ingbert 2014
Gehen, ging, gegangen. Roman. München 2015

Auszeichnungen

2001 Preis der Jury beim Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb für die Erzählung "Sibirien"
2008 Solothurner Literaturpreis
2008 Heimito von Doderer-Literaturpreis
2008 Hertha-König-Literaturpreis
2009 Preis der LiteraTour Nord
2010 Literaturpreis der Stahlstiftung Eisenhüttenstadt
2013 Schubart-Literaturpreis
2013 Evangelischer Buchpreis
2013 Joseph-Breitbach-Preis
2014 Hans-Fallada-Preis
2014 Verdi-Literaturpreis
2015 Independent Foreign Fiction Prize
2016 Walter-Hasenclever-Literaturpreis