Musik – Mitglieder

Daniel Ott

Komponist, Pianist, Theaterschaffender

Am 6. September 1960 in Grub/Appenzell/Schweiz geboren, lebt in Berlin.
Seit 2015 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Musik.

Biographie

Aufgewachsen in Grub/Appenzell und später in der Region Basel.
1980 Klavierdiplom, Lehrer für Klavier und Musik in den Regionen Basel und Graubünden. Gleichzeitig am Aufbau verschiedener freier Theatergruppen beteiligt.
1983-1985 Theaterstudien in Paris und London.
1985-1990 Kompositionsstudium bei Nicolaus A. Huber an der Folkwang Universität der Künste sowie bei Klaus Huber an der Hochschule für Musik Freiburg.
Seit 1990 freischaffend tätig als Komponist, Pianist und Theaterschaffender mit Arbeitsschwerpunkt Neues Musiktheater, interdisziplinäre und raum- bzw. landschaftsbezogene Stücke.
1990 Gründung des Festivals Neue Musik Rümlingen/Schweiz.
1995-2004 Lehrbeauftragter für Experimentelle Musik an der Universität der Künste Berlin.
Seit 2005 Professor für Komposition und Experimentelles Musiktheater an der Universität der Künste Berlin.
Ab 2016 zusammen mit Manos Tsangaris Künstlerische Leitung der Münchener Biennale - Festival für neues Musiktheater.

Werk

1999/2000 ojota l-lV
2000 klangkörperklang - Musik zum Schweizer Pavillon von Peter Zumthor auf der Expo Hannover
2001 Raumkomposition für 23 Instrumente, 2 Klarinetten (auch Bass- und Es-Klarinette), Saxophon, Trompete, Tuba, Posaune, 2 Akkordeons, 3 E-Gitarren, 2 Harfen, 2 Hackbretter, 2 Violinen, 2 Violoncelli, 2 Kontrabässe und 2 Schlagzeuger
2001 Raumkomposition für Sheng, Trompete, Saxophon, 2 Bassklarinetten, 2 Akkordeons, 3 Hackbretter, Kontrabass, E-Bass und Schlagzeug
2001 Raummusik für 5 Harfen und 8 Schlagzeuger
2002 Landschaftskompositionen für den Hafen Sassnitz/Rügen
2002 ojota V für 3 Spieler (Schuhe/Tische/Stühle/Akkordeon)
2002 ojota lc für 4 Schlagzeuger
2003 Landschaftskomposition für den Wallfahrtsort Heiligkreuz/Entlebuech
2003 stromwärts.rauschen / fall. Musik im Freien für Trompete, Tuba, 2 Violinen, zwei Kontrabässe
2003 skilift / klang. Musik im Freien für Trompete, Blaskapelle, Skiliftmasten und Glockengeläut
2003 schiefer / klang. Musik im Freien für Volkstümliches Trio, Hebebühne und Geschichtenerzähler (Tenor)
2004 ambaraba für 8-stimmigen Kinderchor (4 Soprane, 4 Alt) 4 Akkordeons & 2 Schlagzeuger
2004 26/5 - 2/4 Raum-Komposition für 4 Harfen, 6 Schlagzeuger, 2 Akkordeons, 2 Kontrabässe, 2 Saxophone (1 Alt / 1 Tenor), 1 Trompete, 1 E-Gitarre, 1 E-Bass
2004 Beschleunigung.lokhalle.9/04. Raum-Komposition für die Lokhalle Göttingen für Stimme (Sopran), 2 Saxophone (1 Sopran, 1 Alt), Bassklarinette, 2 Trompeten, Posaune, Akkordeon, E-Bass, 2 Violinen, 2 Violen, 2 Violoncelli, 2 Kontrabässe & 6 Schlagzeuger (23 Instrumente)
2004 abréviations für 2 Stimmen (Mezzosoprane), szenische Kammermusik
2005 Landschaftskomposition für die Neisse zwischen Görlitz und Zgorzelec
2006 Hafenbecken I + II, Musik für 68 Instrumente im Hafen Basel
2006 Flanierkonzert für Alt-Saxophon, Sheng, E-Bass, 2 Akkordeon, 2 Trompeten, Bass-Klarinette, E-Gitarre, Streichquartett und 2 Schlagzeuger
2007 landschaft.29/7
Landschaftskomposition für 9 Trompeten, 2 Saxophone, 2 Hörner, 4 Posaunen, 1 Tuba, 1 Schlagzeug sowie 3 Blaskapellen
2007 Relief.Schichten.Nachts für 3 Blaskappellen
2008 Paulinenbrücke, Musiktheater für 6 Darsteller und Orchester
2009 Blick Richtung Süden. Landschaftskomposition für 9 Trompeten, 2 Posaunen, 1 Klarinette, Perkussion, Live-Elektronik, Brieftauben, Kanuten und Blasorchester
2010 Klangexpedition. Landschaftskollektivkomposition für 3 Violinen, 4 Violas, 6 Schlagwerken, 2 Saxophone, 3 Trompeten, 1 Posaune, 1 Tuba, 20 Effektgeräte, Live-Elektronik, Klangfahrräder, Klangrucksäcke. Komposition: Zoro Babel, Daniel Ott, Kirsten Reese, Erwin Stache, Enrico Stolzenburg
2010 Der Klingende Berg. Landschaftskollektivkomposition für 3 Violinen, 4 Violas, 6 Schlagwerke, 1 Saxophon, 3 Trompeten, 1 Posaune, 1 Tuba, 20 Elektronikgeräte, 1 Streicherensemble, 1 Flötenensemble, 1 Gitarrenensemble, 1 Akkordeonensemble, 1 Perkussionsensemble, 20 Effektgeräte. Kompositionen: Zoro Babel, Daniel Ott, Kirsten Reese, Erwin Stache, Enrico Stolzenburg
2010 StadtRundKlang. Kollektivkomposition für 3 Violinen, 4 Violas, 6 Schlagwerken, 2 Saxophone, 3 Trompeten, 1 Posaune, 1 Tuba, 20 Elektronikgeräte, 1 Streicherensemble, 1 Gitarrenensemble, 1 Akkordeonensemble, 1 Bläserensemble, 1 Perkussionensemble, 20 Effektgeräte, 1 Blockflötenensemble, 3 E-Gitarren, 1 Chor, 10 Bongos, 1 Bandoneon
Komposition: Zoro Babel, Daniel Ott, Sebastian Quack, Kirsten Reese, Erwin Stache, Enrico Stolzenburg
2011 querformat. Raumkomposition für ein Ölgemälde mit Ruhrlandschaft, Bassklarinette,
Baritonsaxophon und Tonband
2011 querströmung. Klangaktion für eine Ruhrlandschaft mit Wasserfall, 5 Schlagzeuger, zwei E-Gitarren und Tonband
2012 KlangRaumInstallation für die Sophiensäle, ein Schlagzeug, ein Englischhorn und eine Bassflöte
2012 Musikalische Aktion für große Fontäne, vier Schlagzeuger und Lautsprechersystem
2013 Raumkomposition für Akkordeon, E-Gitarre, Schlagzeug, 4 Stimmen, 3 Paetzold-Flöten und 4 Streicher
2014 gare du sud für Saxophon, Violoncello und E-Gitarre
2014 Wasserturm I-III für Woodblocks und Blechinstrumente