Literatur – Mitglieder

Kerstin Hensel

Schriftstellerin (Lyrik, Prosa, Theaterstücke, Hörspiel, Kinderbuch)

Am 29. Mai 1961 in Karl-Marx-Stadt geboren, lebt in Berlin.
Seit 2012 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Literatur.
Seit 2015 Stellvertretende Direktorin der Sektion Literatur.

Biographie

Ausbildung und Arbeit als chirurgische Schwester bis 1983.
Studium am Institut für Literatur Leipzig und Arbeit am Leipziger Theater.
Seit 1987 Lehrauftrag für Deutsche Verssprache und Versgeschichte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin, sowie Lehraufträge an der Filmhochschule Potsdam "Konrad Wolf" und dem Deutschen Literaturinstitut Leipzig.
Seit 1987 freiberufliche Schriftstellerin.

Mitglied des P.E.N. und der Sächsischen Akademie der Künste, Dresden.

Werk

Anspann. Hörspiel. Regie Achim Scholz. 1985
Poesiealbum. Gedichte. Berlin 1986
Die lange Straße. Hörspiel. Regie Achim Scholz. 1988
Stilleben mit Zukunft. Gedichte. Halle 1988
Stinopel. Erzählung. Illustration Reinhard Minkewitz. Leipzig 1988
Max und Moritz. Hörspiel. Regie Barbara Plensat. 1989
Leb wohl, Joseph. Spielfilm. Regie Andreas Kleinert. 1989
Erste Allemande. Libretto. Musik Friedrich Schenker. 1989
Hallimasch. Erzählungen. Ill. K. G. Hirsch. Halle 1989
Schlaraffenzucht. Gedichte. Frankfurt am Main 1990
Teufel und Soldat. Hörspiel. Regie Gerda Zschiedrisch. 1991
Marie und Marie. Hörspiel. Regie Karlheinz Liefers. 1991
Ulriche und Kühleborn. Erzählung. Frankfurt am Main 1991
Ab triff Fräulein Jungfer! Liebesgedichte. Berlin 1991
Auditorium panopticum. Roman. Halle 1991
Bagatellen. Gedichte. Ill. K. G.Hirsch. Leipzig 1992
Angestaut. Gedichte und Essays. Halle 1993
Kahlkuß. Gedichte. Ill. K. G.Hirsch. Rudolstadt 1993
Diana! Gespräch mit Elke Erb. Ill. K. Woisnitza. Berlin 1993
Im Schlauch. Erzählung. Frankfurt am Main 1993
Augenpfad. Erzählung. Ill. Angela Hampel. Gotha 1994
Tanz am Kanal. Erzählung. Frankfurt am Main 1994
Der Kontrolleur. Spielfilm. Regie Stefan Trampe. 1995
Alias mandelstam. Radio-Oper. Musik Friedrich Schenker. 1995
Freistoß. Gedichte. Ill. U. K. Köhler. Leipzig 1995
Die Gespenster der Lavant. Feature. DR Kultur 1996
Klistier. Theaterstück. Regie Corinna Bethge. Nationaltheater Mannheim. 1997
Vollksfest by Bürgerbräu. Ill. Oleschinski. Berlin 1997
Neunerlei. Erzählungen. Leipzig 1997
Hyänen. Theaterstück. Regie Silvia Armbruster. Theater Ingolstadt. 1999
Der Tappeinerweg. Erzählung. Dresden 1999
Alles war so, alles war anders. Erzählungen. Fotos Thomas Billhardt. Leipzig 1999
Gipshut. Roman. Leipzig 1999
Müllers Kuh Müllers Kinder. Theaterstück. Regie Kai Festersen. Theater Greifswald. 2000
Der Fensterputzer. Hörspiel. Regie Barbara Plensat. 2000
Preußisch Blau. Theaterstück. Regie Rainer Flath. Staatstheater Cottbus. 2001
Atzenköfls Töchter. Theaterstück. Regie Hansjörg Utzerath. Theater Ingolstadt. 2001
Bahnhof verstehen. Gedichte. München 2001
Sprach Heil Schule. Gedichte. Aschersleben 2002
Im Spinnhaus. Roman. München 2003
Kalka. Theaterstück. Regie Olga Wildgruber. Theater Bielefeld. 2005
Falscher Hase. Roman. München 2005
Lärchenau. Roman. München 2005
Eisenbahnen fallen von den Brücken. Feature. Regie K. H. Epkes. 2006
Das sächsische Manchester. Feature. MDR. 2007
Alle Wetter. Gedichte. München 2008
Ich will das rote Sefchen küssen. Theaterstück, aufgeführt mit Studierenden der Abt. Puppenspiel der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin. 2009
Schöne Weide Land. Poesiefilm mit Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin. 2010
Scholli Ochsenfrosch. Kinderbuch. Ill. Matthias Lehmann. Leipzig 2011
Federspiel. Drei Liebesnovellen. München 2012
Das gefallene Fest. Gedichte und Denkzettel. Leipzig 2012
Der Bauer schiebt den Trecker. Bilderbuch. Leipzig 2013
Das verspielte Papier. Essay. München 2014
Das Licht der Zauche. Erzählungen. Jena 2015

Auszeichnungen

1987 Anna-Seghers-Preis der Akademie der Künste, Berlin
1991 Leonce-und-Lena-Preis der Stadt Darmstadt
1995 Villa-Massimo-Stipendium
1998 Förderpreis zum Lessingpreis des Freistaates Sachsen
2000 Gerrit-Engelke-Literaturpreis
2004 Gedok-Literaturpreis
2008 Stahlpreis Eisenhüttenstadt
2014 Walter-Bauer-Preis