Ingeborg Voss


Ingeborg Voss u. Thomas Langhoff im Zuschauerraum des Deutschen Theaters Berlin


Richard Strauss: Elektra, Berlin, 1967, Regie: Ruth Berghaus

Musiktheater in Berlin

Theaterzeichnungen


Ausstellung April - Juni 1999
während der Öffnungszeiten des Archivs
3. Etage, Robert-Koch-Platz 10, 10115 Berlin-Mitte

Lebensdaten

1922 in Neustrelitz (Mecklenburg) geboren

1932-1938 Besuch des Oberlyzeums Neustrelitz

1938-1943 Lehre mit anschließender Arbeit bei der Mecklenburgischen Friedrich-Wilhelm-Eisenbahn

1943-1944 Besuch der Meisterschule für Mode in Hamburg, Ausbildung zur Gebrauchsgrafikerin

1946-1952 Besuch der neugegründeten Kunstschule des Nordens in Berlin-Weißensee (später Hochschule für Bildende und angewandte Kunst) Lehrer: Willem Hölter, Ernst Rudolf Vogenauer, Werner Klemke

1952 Diplomarbeit: Gestaltung des Plakates für die Aufführung "don carlos"

1952 Mitglied im Verband Bildender Künstler

1952-1960 Grafikerin am Deutschen Theater Berlin

um 1955 erste Zeichnungen entstehen während der Proben

ab 1960 freischaffend
Theaterzeichnungen entstanden in allen Ostberliner Theatern und wurden im "sonntag" zu Kritiken von Herbert Ihering veröffentlicht, später vorrangig in der "national-zeitung", auch in "theater der zeit", "musik und gesellschaft"für die "ddr-revue" entstehen viele Stadtansichten

seit 1975 zahlreiche Ausstellungen


"ich gehe in der regel zu den photoproben in die theater. ich setze mich dort weit nach vorn an die bühne, damit ich vor den photographen einen freien blick auf das geschehen habe; außerdem bekomme ich noch ein wenig licht von der bühne zum zeichnen. angeregt vom spiel, fertige ich meine skizzen unmittelbar als szenische stenogramme. für mich ist die zeichnerische verknappung interessant. meine skizzen sind gewissermaßen ein extrakt, den ich aus der inszenierung gewinne. durch die konzentration auf das wesentliche, das typische einer schauspielerischen haltung, eines szenischen vorgangs oder einer figur, wird von der rolle oder von dem schauspieler etwas dokumentiert."

[Ein Gespräch mit Ingeborg Voss. In: Theater Gezeichnet. Katalog zur Ausstellung im Märkischen Museum Berlin 1997, Hrsg.: Stiftung Stadtmuseum Berlin]