archiv

Dokumentation


Pressedokumentation  (ab ca. 1900)

Die Pressedokumentation wurde 1950 mit der Gründung der Deutschen Akademie der Künste in Ostberlin begonnen und später retrospektiv ergänzt.
Sie umfasst heute ca. 2.700 Ordner und wird täglich aktualisiert. Die Schwerpunkte entsprechen denen der Bibliothek.

Fotosammlung  (ab ca. 1890)

Die Fotosammlung enthält ca. 30.000 Fotos und 11.000 Negative, die über eine Kartei erfasst und recherchierbar sind.

Ruth Berghaus, Christa Wolf und Ekkehard Schall in der Akademie der Künste, Foto: AdK/Kraushaar