16.01.2010  15:24

Nachlaß von Theodor W. Adorno zugänglich

Adorno am Mikrophon<br/>
Foto Peter Zollna / Theodor W. Adorno Archiv

Adorno am Mikrophon
Foto Peter Zollna / Theodor W. Adorno Archiv

Das Archiv der Akademie der Künste hat neben dem Nachlaß von Walter Benjamin, dessen Originale sie betreut, nun auch den seines Freundes Theodor W. Adorno (1903–1969) in Berlin zugänglich gemacht. Die archivierten Manuskripte und Materialien des Frankfurter Theodor W. Adorno Archivs sind in Reproduktionen einsehbar.
Ermöglicht wurde dies durch eine Kooperation der Akademie mit der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, die Eigentümerin des Gesamtnachlasses von Adorno ist.
Das Walter Benjamin Archiv hat die Erschließung und Bestandssicherung des Adorno-Nachlasses übernommen. Sämtliche Papiere und Tonaufnahmen werden digital reproduziert und als Dateien gespeichert. Die Reproduktionen werden die Nutzung der Archivalien gewährleisten, ohne diese zu gefährden. Schon jetzt kann der überwiegende Teil der Manuskripte und Materialien des Theodor W. Adorno Archivs im Lesesaal des Benjamin Archivs (Luisenstraße 60) in Reproduktionen eingesehen werden.   > mehr

zurück zur Übersicht