18.02.2010  15:25

Ernst Busch Live in der Akademie der Künste

Reihe: BERLIN CABARET KABARETT
Erstveröffentlichung des Konzertmittschnitts vom 22. Januar 1960 in der Akademie der Künste, Ost. Mit Ernst Busch, Gesang; Hanns Eisler, Grigori Schneerson, Flügel

CD Cover: Ernst Busch Live in der Akademie der Künste, 1960<br/>
© EDEL : Kultur / AKADEMIE DER KÜNSTE ARCHIV / 2010

CD Cover: Ernst Busch Live in der Akademie der Künste, 1960
© EDEL : Kultur / AKADEMIE DER KÜNSTE ARCHIV / 2010

Ernst Busch (1900-1980) – Eine Ikone zwischen Pop und Propaganda

Er gehörte zu den schillerndsten Bühnenfiguren, die Deutschland im 20. Jahrhundert zu bieten hatte. Seine Kunst als Sänger und Schauspieler wie auch seine bewegte Lebensgeschichte faszinierten das Publikum: Werftarbeiter in der Kaiserzeit, Augenzeuge des Kieler Matrosenaufstands 1918, Theaterschauspieler bei Piscator in Berlin, Kabarett-, Kino- und Schallplattenstar der späten Weimarer Republik, Rhapsode des antifaschistischen Widerstands im Exil, Vorsänger der Internationalen Brigaden im Spanischen Bürgerkrieg, Gefangener des Naziregimes, eigensinniger Aufbauhelfer des Sozialismus, Gründer der ersten und einzigen Schallplattenfirma der DDR, international gefeierter Brecht-Schauspieler, singender Historiker der Arbeiterbewegung ... 

> mehr  

zurück zur Übersicht