10.06.2013  20:00

Philharmonie
von Hans Scharoun

Buchpräsentation, Pariser Platz 10.6. Montag, 20 Uhr

Hans Scharoun, sogenannte „Urskizze“ für der Philharmonie, Berlin, 1956, Bleistift, Farbstifte auf Papier, Akademie der Künste, Hans-Scharoun-Archiv

Hans Scharoun, sogenannte „Urskizze“ für der Philharmonie, Berlin, 1956, Bleistift, Farbstifte auf Papier, Akademie der Künste, Hans-Scharoun-Archiv

Scharouns Philharmonie vereint Idee, Raum, Musik und Menschen mit einer Leichtigkeit und neuen Architektursprache, die ein halbes Jahrhundert später noch Begeisterung auslösen. Als Symbol eines anderen Deutschlands ragt der Konzertsaal mit seinem goldenen, beschwingten Dach weit über das Kulturforum hinaus.

Im Band 5 der O'Neil Ford Monographie geben die Herausgeber Wilfried Wang und Daniel Sylvester anhand von Aufsätzen, unveröffentlichten Zeichnungen, historischen und aktuellen Fotografien einen umfassenden Einblick in dieses Meisterwerk einer anderen Moderne.

Das Hans-Scharoun-Archiv der Akademie, das auf der Schenkung des Architekten und langjährigen Akademie-Präsidenten fußt, lieferte wesentliche Grundlagen. Die jüngst erfolgte, modellhafte Restaurierung der Scharoun-Pläne wird mit vorgestellt.

Buchpräsentation: Wilfried Wang

Fotos von der Veranstaltung
1. Der Archivdirektor Wolfgang Trautwein begrüßt die Gäste
2., 3. Frau Glück und Frau Barkhofen stellen die Ergebnisse des KUR-Projekts vor
4. Herr Wang spricht zur Geschichte der Philharmonie und zur neuen Publikation
5., 6. Frau Barkhofen und Herr Wang im Gespräch mit Gästen

Fotos Hans-Jörg Schirmbeck

zurück zur Übersicht