Christoph Schlingensief, „Quiz 3000“, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, 2002
Foto © Thomas Aurin

Was soll das Theater? Zum gegenwärtigen Theaterverständnis

Symposium

Hat das Theater einen Auftrag? Was kann es heute, da alle längst die Hauptrolle ihres eigenen Lebens spielen, leisten?

Ist stellvertretendes Sprechen noch zulässig? Braucht Wirklichkeit eine dramatische Form? Welchen Wert hat Schauspielkunst? Wer darf auf die Bühne? Welche anderen Räume braucht es? Gibt es noch eine Kritik?

In mehreren Runden diskutieren Künstlerinnen und Künstler, Kritikerinnen und Kritiker und Vertreter und Vertreterinnen von Politik und Institutionen darüber, was genau in der Theaterdebatte momentan auf dem Spiel steht. Mehr zu den Kernfragen des Symposiums lesen Sie im Blog.

Mit:
Jürgen Berger, Autor und Theaterkritiker u.a. für die Süddeutsche Zeitung (Heidelberg)

Björn Bicker, Autor, Regisseur, Dramaturg (u.a. Munich Welcome Theatre/Münchner Kammerspiele)

Ernest Allan Hausmann, Schauspieler (u.a. Thalia Theater Hamburg)

Friederike Emmerling, Lektorin (S. Fischer Verlag Theater und Medien)

Prof. Dr. Wolfgang Engler, Kultursoziologe, Rektor der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin

Johanna Freiburg, Performerin, Mitglied der Gruppen Gob Squad und She She Pop (Berlin)

Christian Grashof, Schauspieler (u.a. im Ensemble des Deutschen Theaters, Berlin), Stellvertretender Direktor der Sektion Darstellende Kunst

Georg Kasch, Theaterkritiker und Redakteur bei nachtkritik.de (Berlin)

Prof. Ulrich Khuon, Intendant Deutsches Theaters, Berlin, Mitglied der Sektion Darstellende Kunst

Dr. Petra Kohse, Theaterwissenschaftlerin, Autorin, Sekretärin der Sektion Darstellende Kunst (Berlin)

Burkhard C. Kosminski, Intendant und Schauspieldirektor Nationaltheater Mannheim 

Dr. Peter Kurz, Jurist, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim

Ulrich Matthes, Schauspieler (u.a. im Ensemble des Deutschen Theaters, Berlin), Direktor der Sektion Darstellende Kunst

Wilfried Schulz, Intendant Staatsschauspiel Dresden

Hortensia Völckers, Kunsthistorikerin und Politologin, Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Christine Wahl, Theaterkritikerin u.a. beim Tagesspiegel (Berlin)

 

Fotos: © David Baltzer

Bild 1: (v. links) Jürgen Berger, Wilfried Schulz, Hortensia Völckers, OB Peter Kurz, Burkhard C. Kosminski

Bild 2: (v. links) Wilfried Schulz, Hortensia Völckers, OB Peter Kurz, Burkhard C. Kosminski

Bild 3: (v. links) Georg Kasch, Ernest Allan Hausmann, Ulrich Matthes

Bild 4: (v. links) Georg Kasch, Johanna Freiburg, Wolfgang Engler

Bild 5: (v. links) Christian Grashof, Georg Kasch, Johanna Freiburg, Wolfgang Engler, Ernest Allan Hausmann, Ulrich Matthes

Bild 6: (v. links) Petra Kohse, Georg Kasch, Christine Wahl, Jürgen Berger

Bild 7: (v. links) Petra Kohse, Christine Wahl, Georg Kasch

Bild 8: (v. links) Christine Wahl, Björn Bicker, Friederike Emmerling, Ulrich Khuon

Bild 9: (v. links) Björn Bicker, Friederike Emmerling, Ulrich Khuon

Sonntag, 24.1.2016

17 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

mit Björn Bicker, Ernest Allan Hausmann, Friederike Emmerling, Wolfgang Engler, Johanna Freiburg, Christian Grashof, Ulrich Khuon, Burkhard C. Kosminski, OB Peter Kurz, Ulrich Matthes, Wilfried Schulz, Hortensia Völckers u.a.

€ 5/3

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de

Weitere Informationen

Abendzettel

Dokumentation

Audioaufzeichnungen vom 24.01.2016