KONTAKTE '17

Festival

KONTAKTE '17 will jungen und etablierten KomponistInnen, KlangkünstlerInnen, Ensembles und MusikerInnen eine Plattform bieten, um Unkonventionelles zu wagen und miteinander in Kontakt zu treten. An vier Tagen wird hierfür ausgehend vom Studio für Elektroakustische Musik das gesamte Gebäude der Akademie der Künste im Hanseatenweg bespielt – mit Konzerten, Performances, Klanginstallationen, Ausstellungen, Filmen, Diskussionen, Vorträgen und Workshops.

Das Festival für elektronische Musik und Klangkunst vereint Uraufführungen, Werke der klassischen Avantgarde, Kammermusik, Live-Elektronik und performative Formate. Ziel des Festivals ist es, als internationales und partizipatives Forum zur Begegnung und Vernetzung anzuregen, einen Nährboden für Kreativität zu schaffen und mit der Umsetzung von wegweisenden künstlerischen Visionen neue kreative Impulse zu setzen. Ein Highlight stellt dabei in diesem Jahr die Kooperation mit dem kubanischen Laboratorio Nacional de Música Electroacústica dar.

Nach einer erfolgreichen ersten Ausgabe im Jahr 2015 wird KONTAKTE im biennalen Turnus fortgeführt. KONTAKTE '17 findet mit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung sowie des Goethe Instituts statt. 

 

28.9. — 1.10.

Internationales Festival für elektronische Musik und Klangkunst

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de