Freitag, 30.9.
Gespräche, Filmscreenings, Lesungen

10 Uhr

Gedächtnis und Gerechtigkeit
NS-Verbrechen und deren juristische (Nicht-)Aufarbeitung / „Schlacht um Algier“ / „Sturm“

Filme von Gillo Pontecorvo, Hans-Christian Schmid u. a.

Gespräche mit Eduardo Molinari, Silvina Der-Meguerditchian, Thomas Walther, Ilija Trojanow, Scott Horton, Peter Weiss u. v. a.

In deutscher und englischer Sprache

Eintritt frei

Im Rahmen des Symposiums „Gedächtnis und Gerechtigkeit“ (29.9. – 1.10.)

Donnerstag, 29.9.
KünstlerInnengespräche, Filmscreening, Diskussion

17 Uhr

Gedächtnis und Gerechtigkeit
„DESEMBARCOS – Es gibt kein Vergessen“

Dokumentarfilm von Jeanine Meerapfel, AR/D, 1986–89

Gespräch: Jeanine Meerapfel, Wolfgang Kaleck, Estela de Carlotto, Nghia Nuyen u. a.

In deutscher und englischer Sprache

Eintritt frei

Im Rahmen des Symposiums „Gedächtnis und Gerechtigkeit“ (29.9. – 1.10.)

25.9. – 20.11.
Ausstellung

Kunstsammlungen Chemnitz
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz

Die Akademie der Künste, Berlin
Zu Gast in den Kunstsammlungen Chemnitz

Di–So, 11–18 Uhr
Geöffnet am 3.10.

€ 7/5 Euro
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Samstag, 24.9.
Ausstellungseröffnung

17 Uhr

Kunstsammlungen Chemnitz
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz

Die Akademie der Künste, Berlin
Zu Gast in den Kunstsammlungen Chemnitz

Ausstellungseröffnung mit Ingrid Mössinger und den Akademie-Mitgliedern Klaus Staeck, Wulf Herzogenrath, Manos Tsangaris, Christina Kubisch

Eintritt frei

Ausstellung
25.9. 20.11.2016

Freitag, 23.9.
Lange Nacht

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal + Clubraum

30 Jahre Villa Grassimo

Lese-Nacht mit Peter Wawerzinek, Thilo Bock, Julia Franck, Reinhard Jirgl, Tom Schulz, Ralph Hammerthaler, Julia Kissina, Konstantin Ames, Hannah Dübgen, Ulla Lenze, David Wagner, Kathrin Schmidt, Inger-Maria Mahlke und Volker Kaminski sowie Live-Band

Begrüßung: Kathrin Röggla

Eintritt frei

Donnerstag, 22.9.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Volker Braun
„Handbibliothek der Unbehausten“

Lesung: Volker Braun
Einführung: Lothar Müller

€ 5/3

Freitag, 16.9.
Konzert, Kurzfilme und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Die Ursonate
Eine Sonate in Urlauten von Kurt Schwitters

Rezitation: Thomas Krüger
Posaune, Komposition: Anke Lucks, Jazz Quartett Potsa Lotsa

Panel „Die Dada-Rezeption in der späten DDR“ mit Jörg Herold, Thomas Krüger, Götz Lehmann, Claus Löser

€ 10/8

Mittwoch, 14.9.
Buchvorstellung und Gespräch

19.30 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Die Kunst der Multitude Jochen Gerz – Partizipation und europäische Erfahrungen

Buchpräsentation mit Jochen Gerz, Mechtild Manus, Hermann Pfütze

Begrüßung: Birgit Hein, Joachim Bernauer

€ 5/3
Kombi-Ticket Nasher Prize Dialogues, 17 Uhr: € 6/4

Mittwoch, 14.9.
Diskussion

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Nasher Prize Dialogues The Work of Sculpture in the Age of Digital Production

Jörg Heiser im Gespräch mit Kaspar König, Bettina Pousttchi u. a.

In englischer Sprache

€ 5/3
Kombi-Ticket "Die Kunst der Multitude", 19 Uhr: € 6/4

Nicola Hümpel, Foto © Oliver Proske
Dienstag, 13.9.
Preisverleihung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

+ Dokumentation

Konrad-Wolf-Preis 2016 Nicola Hümpel /
Nico and the Navigators

Preisverleihung mit Corinna Harfouch, Nele Hertling, Nicola Hümpel, Jochen Noch, Jossi Wieler, Charles Adrian Gillott

Ab 17 Uhr Videoscreening im Foyer

Eintritt frei

Sonntag, 11.9.
Konzert und Lesung

17 Uhr

Haus des Rundfunks
Masurenallee 8-14
14057 Berlin

Artur Schnabel –
Hommage in Werken, Briefen, Bildern

Mit Szymanowski Quartett
Begrüßung: W. Grünzweig

€ 20/15

Sonntag, 11.9.
Architekturführung

11 Uhr

Tag des offenen Denkmals

11 Uhr + 14.30 Uhr

Architekturführungen mit Carolin Schönemann, Sekretär der Sektion Baukunst

Teilnahme frei

Anmeldung bis 9.9. erbeten unter baukunst@adk.de

11.9. – 19.2.
Ausstellung

Von der Heydt-Museum
Turmhof 8
42103 Wuppertal

Terry Fox – Elemental Gestures

Di–So 11–18 Uhr, Do 11–20 Uhr

€ 12 (für alle Ausstellungen im Museum)

3.9. – 3.10.
Ausstellung

Hanseatenweg

Halle 1

Käthe-Kollwitz-Preis 2016 –
Edmund Kuppel

Di–So, 11–19 Uhr
Geöffnet Mo, 3.10.

€ 6/4
Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei

Führungen: So 11.30 Uhr
€ 2 zuzüglich Ausstellungsticket

Freitag, 2.9.
Ausstellungseröffnung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Käthe-Kollwitz-Preis 2016 –
Edmund Kuppel

Preisverleihung und Eröffnung mit Jeanine Meerapfel, Rolf Tegtmeier, Raimund Kummer, Peter Weibel

Eintritt frei

Ausstellung 3.9.-3.10.2016

Donnerstag, 1.9.
Film und Gespräch

16 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Film als Sprache „Son of Saul“ / „Die Geträumten“

16 Uhr: „Son of Saul“ von László Nemes, HU 2015, OmdU
18 Uhr: „Die Geträumten“ von Ruth Beckermann, A 2016, OV

Anschl. Gespräch
In deutscher und englischer Sprache

€ 10/6, € 6/4 pro Film