Mittwoch, 30.11.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Uncertain States EM4 | Berliner Studios für elektroakustische Musik (6)

Luigi Nono „La lontananza nostalgica utopica futura”, 1988

Violine: Hannah Walter
Klangregie: Wolfgang Heiniger

Studio für Elektroakustische Musik der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin (STEAM)

€ 7/5

Dienstag, 29.11.
Film und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States Cahier Africain

Film von Heidi Specogna, Kamera Johann Feindt, CH 2016, 90 Min., OmU

Artist Talk mit Heidi Specogna, Johann Feindt, Jürgen Runge, Dorothee Wenner

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 29.11.
Podiumsgespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Uncertain States Art and Empowerment

Panel mit Basma El Husseiny (Action4Hope), Bassam Dawood und Mohammad Al Attar

In englischer und arabischer Sprache

Eintritt frei

Sonntag, 27.11.
Film und Gespräch

15 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States Syrien, wie wir es einst sahen

Filme von Barbara und Winfried Junge:
Nicht jeder findet sein Troja – Archäologen, DEFA 1989/90, 35 Min.
…und der Vater blieb im Krieg, DEFA 1989/90, 46 Min.

Artist Talk

In deutscher Sprache

€ 6/4

Samstag, 26.11.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Uncertain States - DISKURSE Gesine Schwan: Ist Europas Aufklärung am Ende?

Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. Gesine Schwan, Mit-Gründerin und Präsidentin HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform

In deutscher Sprache

In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und Polis180

Eintritt frei

26.11. – 24.3.
Ausstellung

Camaro Stiftung
Potsdamer Str. 98 a
10785 Berlin

Fortsetzung folgt! 150 Jahre Verein der Berliner Künstlerinnen

Di–Sa, 13–17 Uhr
Mi 13–20 Uhr

Eintritt frei

Freitag, 25.11.
Ausstellungseröffnung

18 Uhr

Camaro Stiftung
Potsdamer Str. 98 a
10785 Berlin

Fortsetzung folgt! 150 Jahre Verein der Berliner Künstlerinnen

Ausstellungseröffnung mit Paula Anke, Ute Gräfin von Hardenberg, Irmgard Merkens, Birgit Möckel und Carola Muysers

Eintritt frei

Freitag, 25.11.
Gespräch

16 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Uncertain States – Affective Societies Gabe und Gastfreundschaft. Ethnologische Überlegungen zu Table No. 4 von Micha Ullman

Gespräch mit den Sozial- und Kulturanthropologinnen und -anthropologen Birgitt Röttger-Rössler, Anita von Poser und Omar Kasmani

In deutscher und englischer Sprache

Kooperation mit dem Sonderforschungsbereich „Affective Societies“ der Freien Universität Berlin

Eintritt mit Ausstellungsticket (€ 8/5)

Weitere Veranstaltungen der Reihe:
9.12., 6.1. und 13.1., jeweils 16 – 18.30 Uhr

Freitag, 25.11.
Symposium und Preisverleihung

14 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Peter-Joseph-Lenné-Preis 2016 des Landes Berlin

Mit Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Anmeldung unter muehr@runze-casper.de

Donnerstag, 24.11.
Buchvorstellung und Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Peter Beauvais
Vielfalt als Konzept

Begrüßung: Werner Heegewaldt

Gespräch mit Tankred Dorst, Jost Vacano, Gunther Witte u.a.

In deutscher Sprache

€ 5/3

Mittwoch, 23.11.
Künstlergespräch

20.30 Uhr

C/O Berlin
Hardenbergstr. 22–24
10623 Berlin

Adam Broomberg & Oliver Chanarin
Künstlergespräch

Mit Adam Broomberg, Oliver Chanarin, Ann-Christin Bertrand, Erdmut Wizisla 

Auf Deutsch (Einführung) und Englisch (Gespräch)

€ 10/6

Mittwoch, 23.11.
Filmpremiere und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States Peter Zach / Aleš Šteger
„Beyond Boundaries – Brezmejno“

D/SLO 2016, 95 Min.

Mit Peter Zach, Aleš Šteger und Gregor Dotzauer. Es spielt die slowenische Band Brina.

In deutscher Sprache

€ 7/5

Mittwoch, 23.11.
Präsentation

19 Uhr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstr. 22/23
10117 Berlin

Bernd Alois Zimmermann

Auftakt zur Gesamtausgabe

Mit Martin Grötschel, Werner Heegewaldt, Dörte Schmidt, Nora Chastain, Honda Rosenberg, Hartmut Rohde und Andrei Ionita

In deutscher Sprache

Um Anmeldung wird gebeten unter: https://www2.bbaw.de/anmeldung-zimmermann

23.11. – 15.1.
Ausstellung

Galerie am Ratswall
Ratswall 22
06749 Bitterfeld-Wolfen

23.11. – 4.12.
Klanginstallation

Hanseatenweg

Ateliers

Dienstag, 22.11.
Filmvorführung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States We Come as Friends

Film von Hubert Sauper, F/A 2014, 110 Min., OmU

In deutscher und englischer Sprache

€ 6/4

Dienstag, 22.11.
Ausstellungseröffnung

18 Uhr

Galerie am Ratswall
Ratswall 22
06749 Bitterfeld-Wolfen

Anmut sparet nicht noch Mühe 10 Jahre KUNSTWELTEN
in Bitterfeld-Wolfen

Ausstellungseröffnung mit Klaus Staeck, Ehrenpräsident der Akademie der Künste, und Uwe Schulze, Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Dienstag, 22.11.
Klanginstallation

16 Uhr

Uncertain States Before the war, it was the war. After the war, it is still the war

16 Uhr Eröffnung der Klanginstallation von Mazen Kerbaj (Atelier 2)

17 Uhr Gespräch und Performance mit Mazen Kerbaj, Julia Gerlach, Gregorio García Karman (Halle 2)

In englischer Sprache

Eintritt frei

Sonntag, 20.11.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States - DISKURSE Rita Süssmuth: Die deutsche Zuwanderungspolitik: Hilfe oder Hemmnis?

Vortrag von Rita Süssmuth, ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages und Familienministerin

In deutscher Sprache

In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und Polis180

Eintritt frei

Sonntag, 20.11.
Archiveröffnung

11.30 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Uncertain States Inge Deutschkron
Mein Leben nach dem Überleben

Begrüßung: Jeanine Meerapfel

Inge Deutschkron im Gespräch mit André Schmitz

In deutscher Sprache

€ 5/3

Freitag, 18.11.
Preisverleihung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Anna Seghers-Preis 2016 Yuri Herrera

Laudatio: Franziska Muche
Lesung: Yuri Herrera, Denis Abrahams

In deutscher und spanischer Sprache

Eintritt frei

Donnerstag, 17.11.
Film und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States A World Not Ours

Film von Mahdi Fleifel, LB/GB/DK/UAE 2012, 93 Min., OmU

Artist Talk mit Mahdi Fleifel und Irit Neidhardt
In deutscher und englischer Sprache

€ 6/4

Donnerstag, 17.11.
Filmvorführung

17 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States Neue Heimat Flüchtlingslager

Filmdokumentation von Anne Poiret, ARTE, F 2015, 71 Min., deutsche Fassung

Eintritt frei

17. – 18.11.
Internationale Tagung

Deutsches Literaturarchiv Marbach
Schillerhöhe 8–10
71672 Marbach

Die Zeitschrift. Sinn, Form, Konjunktur

Deutsches Literaturarchiv Marbach in Kooperation mit Akademie der Künste

In deutscher und englischer Sprache

Mittwoch, 16.11.
Verleihung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Ellen-Auerbach-Stipendium für Fotografie

Verleihung an Stephanie Kiwitt mit Hubertus von Amelunxen, Barbara Klemm, Ute Eskildsen

Buchvorstellung: Julian Röder

Film: Antonia Lerch ELLEN AUERBACH, FOTOGRAFIN, GEBOREN 1906, 1993, 57 Min.

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Dienstag, 15.11.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Peter-André Alt
„Sigmund Freud. Der Arzt der Moderne. Eine Biographie“

Lesung: Peter-André Alt
Einführung und Gespräch: Lothar Müller

In deutscher Sprache

€ 5/3

Dienstag, 15.11.
Konzert und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Uncertain States Bernhard Lang
Soft Machines. Zwei abstrakte Maschinen

Konzert und Gespräch mit Daisy Press, Trio Amos, Bernhard Lang, Werner Grünzweig

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Dienstag, 15.11.
Filmvorführung

17 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Uncertain States Jonas Mekas
„Scenes from the life of Raimund Abraham“

Filmtagebuch, USA 2013, Ausschnitte, 80 Min., OV

Eintritt frei

Sonntag, 13.11.
Führung

15 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Uncertain States – Kuratorenführung

Mit Johannes Odenthal

€ 2 zuzüglich Ausstellungsticket

Sonntag, 13.11.
Buchpräsentation

11 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Baukunst im Archiv Die Sammlung der Akademie der Künste

Buchpräsentation mit Michael Bräuer, Werner Heegewaldt, Philipp Meuser und Eva-Maria Barkhofen

Musikalische Begleitung: Rebecca Lenton

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Freitag, 11.11.
Gespräch

16 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Uncertain States – Affective Societies
Politiken des Ressentiments. Künstlerische und wissenschaftliche Positionen gegen das Erstarken rechtspopulistischer Ideologien in Europa

Gespräch mit dem Künstler Jochen Gerz, dem Philosophen Jan Slaby, der Soziologin Nur Yasemin Ural und Johannes Odenthal. Moderation: Doris Kolesch.

In deutscher und englischer Sprache

Kooperation mit dem Sonderforschungsbereich „Affective Societies“ der Freien Universität Berlin

Eintritt mit Ausstellungsticket (€ 8/5)

Weitere Veranstaltungen der Reihe:
25.11., 9.12., 6.1. und 13.1., jeweils 16 – 18.30 Uhr

Donnerstag, 10.11.
Ausstellungseröffnung

13 Uhr

Kinder im Exil

Ausstellungseröffnung

Eintritt frei

Rathaus Zerbst
Schloßfreiheit 12
39261 Zerbst

Mittwoch, 9.11.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Arno Schmidt
Eine Bildbiographie

Mit Fanny Esterházy, Joachim Kersten, Bernd Rauschenbach und Jan Philipp Reemtsma

In deutscher Sprache

€ 5/3

Dienstag, 8.11.
Podiumsgespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States Making Nachbarschaft: Architektur und Integration

Podiumsdebatte mit Anne-Julchen Bernhardt, Peter Cachola Schmal, Regula Lüscher, Florian Nagler, Stefan Rettich und Matthias Sauerbruch

In deutscher Sprache

€ 5/3

Dienstag, 8.11.
Podiumsgespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Uncertain States Neue Gemeinschaften

Panel mit Marina Naprushkina (Neue Nachbarschaft Moabit), Ines Kappert (Wir Machen Das), Lanna Idriss (FLAX) und Kathrin Röggla

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Sonntag, 6.11.
Zeitgenössische Kun-Oper

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States „Flee by Night“

Eine Produktion von Zuni Icosahedron, Hong Kong.
Buch, Regie, Bühne: Danny Yung. Darsteller: Ke Jun, Yang Yang, David Yeung. Live Percussion: Li Lite. Musik: Steve Hui. Video: Benny Woo. Licht: Mak Kwok Fai. Kostüme: Barney Cheng. Produzent: Wy Wong.

Chinesisch mit englischen ÜT

19.30 Uhr:
Einführung: Johannes Odenthal. In deutscher Sprache.

€ 15/10

Sonntag, 6.11.
Podiumsgespräch

12.30 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Uncertain States Erinnerungen an Adolf Rading (1888–1957)

Mit Michael Bräuer, Winfried Brenne, Werner Durth, Regina Göckede, Günter Schlusche, Vladimír Šlapeta und Beate Störtkuhl

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Samstag, 5.11.
Zeitgenössische Kun-Oper

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States „Flee by Night“

Eine Produktion von Zuni Icosahedron, Hong Kong.
Buch, Regie, Bühne: Danny Yung. Darsteller: Ke Jun, Yang Yang, David Yeung. Live Percussion: Li Lite. Musik: Steve Hui. Video: Benny Woo. Licht: Mak Kwok Fai. Kostüme: Barney Cheng. Produzent: Wy Wong.

Chinesisch mit englischen ÜT

19.30 Uhr:
Einführung: Johannes Odenthal. In deutscher Sprache.

€ 15/10

Donnerstag, 3.11.
Vortrag und Diskussion

17 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Uncertain States One Table, Two Chairs

Lecture Demonstration / Panel zu „Flee by Night“ mit Ke Jun, Danny Yung, Cao Kefei, Christel Weiler und Johannes Odenthal

In deutscher und englischer Sprache

€ 5/3

Meg Stuart, Foto © Eva Würdinger
Mittwoch, 2.11.
Vortrag

19 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

Valeska’s Blind Date

Einführungsveranstaltung Valeska-Gert-Gastprofessur

Meg Stuart mit Gabriele Brandstetter, Nele Hertling, Meg Stuart, Annemie Vanackere

In englischer Sprache

Eintritt frei

Dienstag, 1.11.
Filmvorführung, Vortrag und Diskussion

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Uncertain States Iraqi Odyssey

Film von Samir, CH/D/IRQ 2015, 2D-Fassung, 163 Min., OmU

Anschließend Gespräch / Artist Talk mit Samir und Rüdiger Suchsland (Filmemacher und Filmkritiker)

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 1.11.
Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Uncertain States Nomaden – Migranten – Kosmopoliten

Artist Talk mit Jeanine Meerapfel, Peter Lilienthal, Samir und Siegfried Zielinski

In deutscher Sprache

Eintritt frei