28.02.2019  11:11

AUSSCHREIBUNG / CALL FOR MUSIC 2019

DEGEM Konzert am 28.9.2019 im Rahmen des Festivals KONTAKTE '19

Das DEGEM-Mitglieder-Konzert wird in diesem Jahr auf Einladung von Gregorio García Karman im Rahmen der DEGEM-Mitgliederversammlung auf dem KONTAKTE-Festival (26.–29.9.2019) in der Akademie der Künste in Berlin am Hanseatenweg stattfinden. Teilnahmeberechtigt sind alle DEGEM-Mitglieder. Pro Mitglied ist eine Einsendung möglich.

 

Das Konzert wird am Samstag, den 28.9.2019 um 20 Uhr in der Akademie der Künste, Berlin stattfinden. Ebenso wie in den letzten Jahren ist es zeitlich an die jährliche Mitgliederversammlung gekoppelt, die am Sonntag, den 29.9.2019 voraussichtlich um 14:30 Uhr ebenfalls in der Akademie der Künste abgehalten wird. In diesem Konzert soll DEGEM-Mitgliedern wieder eine Plattform geboten werden, sich musikalisch zu präsentieren.

 

Erwünscht sind elektroakustische Werke für bis zu 8 Kanäle oder akusmatisches Setup sowie Live-Elektronik oder Performances in solistischer Besetzung.

 

Die DEGEM übernimmt für die ausgewählten Werke Fahrtkosten für den/die Interpret*in und Komponist*in bis maximal 200 Euro (nach den DEGEM-Richtlinien für Fahrtkosten) sowie eine Übernachtung (bis maximal 70 Euro). Außerdem wird ein Honorar in Höhe von 150 Euro gezahlt für Komponist*innen, die Klangregie für ihre Stücke übernehmen (das Honorar bezieht sich auch bei Fixed Media auf die Interpretation, nicht auf die Komposition), sowie in Höhe von 300 Euro für zusätzlich auftretende Musiker*innen. Für jedes Werk können nur die Kosten für eine/n zusätzlich auftretende Musiker*in übernommen werden.

 

Konzertort ist die Akademie der Künste am Standort Hanseatenweg. Neben den 8 Lautsprechern bzw. einem akusmatischen Setup gibt es die Möglichkeit zur Videoprojektion; es können also auch audiovisuelle Werke eingesandt werden. Mikrofonierung ist möglich; Instrumente müssen mitgebracht werden. Ein Flügel und ein Präparationsflügel sind vorhanden.

 

Einzureichende Materialien:

  • Audiofile im WAV-Format (bitte keine komprimierten Formate):
    • bei Stereokompositionen: Audiofile im WAV-Format
    • bei Mehrkanalkompositionen: Stereomixdown sowie Einzelspuren als Audiofiles im WAV-Format
  • ggfs. Noten, Improvisationskonzept, Mitschnitt / Produktion bei live-elektronischen und performativen Arbeiten
  • Technical Rider inkl. Skizze der Lautsprecheraufstellung und Kanalzuordnung (bei mehrkanaligen Arbeiten)
  • Kurzer, erläuternder Text sowie Biografien der beteiligten Künstler*innen

 

Das Material ist zum Download bereitzustellen (z. B. via wetransfer oder dropbox). Bitte den Download-Link an das DEGEM-Vorstandsmitglied Florian Hartlieb <hartlieb@degem.de> senden.

 

Einsendeschluss ist der 15. März 2019 (Datum des Email-Eingangs). Bekanntgabe der ausgewählten Werke ist spätestens am 10. April 2019. Florian Hartlieb steht auch für Fragen zu der Ausschreibung zur Verfügung.

 

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht