2.9.2013, 13 Uhr

Wählen gehen!

Das 50. Akademie-Gespräch am 11. September ermuntert, ein urdemokratisches Recht wahrzunehmen

Klaus Staeck „Die Freiheit stirbt zentimeterweise“, 1979 © Klaus Staeck
Das Wahlrecht ist ein Freiheitsrecht, davon Gebrauch zu machen, zählt zu den Pflichten einer Bürgergesellschaft. Doch erstaunlich viele halten Stimmverweigerung für eine wirksame Form des Widerstands. Grund genug, im Vorfeld der Bundestagswahl an Grundlagen und Grundfragen demokratischer Verantwortung zu erinnern. Es nehmen teil: Mercedes Bunz Kulturwissenschaftlerin und Journalistin · Mathias Greffrath Schriftsteller und Journalist · Kristin Meyer Schauspielerin · Bascha Mika Journalistin und Publizistin · Oskar Negt Sozialphilosoph · Andres Veiel Film- und Theaterregisseur · Klaus Staeck Präsident der Akademie der Künste