Berlin-Stipendium 2018 — Literatur

Ramy Al-Asheq

lebt in Berlin

 

www.alasheq.net

 

Vita

Ramy Al-Asheq ist ein syrisch-palästinensischer Dichter, Journalist, Kurator. Er hat fünf Gedichtbände auf Arabisch veröffentlicht. Seine Texte wurden ins Bosnische, Deutsche, Englische, Französische, Kurdische und Spanische übersetzt. 2014, Stipendium Heinrich-Böll-Haus Langenbroich. 2015, Literaturpreis Al-Qattan-Stiftung, Ramallah. 2017, Launch des deutsch-arabischen Kulturmagazins FANN. 2018, Kurator am Literaturhaus Berlin, Mitgründer der Arabisch-deutschen Literaturtage Berlin, Stipendien Künstlerhaus Lukas (Arenshoop) und Künstlerdorf Schöppingen.

Auszeichnungen und Stipendien

2018

Stipendium, Akademie der Künste, Berlin

Literaturstipendium und Artist in Residence, Künstlerdorf Schöppingen, Schöppingen

Literaturstipendium und Artist in Residence, Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

2017

bester internationaler Unternehmer des Jahres, MoneyGram, Rom

2015

Preis für junge Schriftsteller, Sonderpreis und Publikationsförderung, Al-Qattan, Ramallah, Palästina

2014

Literaturstipendium und Artist in Residence, Heinrich-Böll-Haus, Langenbroich

Publikationen

2017

In My Travel Outfit (لابس تياب السفر), Al-Qattan & Al-Ahlieah, Ramallah & Amman

2016

Since I Didn't Die (مذ لم أمت), Citizen House, Beirut

Weg sein – hier sein, Secession, Zürich

2014

Walking On Dreams (سيرًا على الأحلام), Al-Ayyam, Amman

powered by webEdition CMS