Berlin-Stipendium 2018 — Film- und Medienkunst

Stefanie Heim

1986 geboren in Potsdam

1998–2004 Oskar-Gründler-Gymnasium, Gebesee (Abitur)

2004–2006 Euro-Schule-Erfurt (kaufmännische Assistentin Fachrichtung Fremdsprachen)

2008–2012 Mediengestaltung, BA, Bauhaus-Universität, Weimar

2012–2016 Medienkunst, Master of Fine Arts, Bauhaus-Universität, Weimar

Stefanie Heim lebt in Erfurt.

www.stefanieheim.de

// Auszeichnungen, Preise und Stipendien
// Auszeichnungen, Preise und Stipendien

2016

Slabbesz, Berginger Hörspieltage

2012

Sonderpreis Regie, Shortcuts – Westfälischer Kurzhörspiel-Award

2011

Beste Idee, Leipziger Hörspielsommer

2010

HörNixe, Chemnitzer Hörspielinsel

// Ausstellungen, Aufführungen, Veröffentlichungen

Born To Work

2017

Prix Europa, The European Broadcasting Festival, Berlin

2017

Ausstrahlung RBB, DLF Kultur, SRF, Radio Bern RaBe

2017

dokKa, Dokumentarfestival, Karlsruhe

2016

Berliner Hörspielfestival

2016

Media Art Award, Bauhaus-Universität Weimar

Weekend feat. der Weihnachtsmann

2015

Ausstrahlung DLF Kultur

2014

ARD PiNball, Karlsruhe

Robinson-Dilemma

2012

Shortcuts, Kulturgut Haus Nottbeck

Irgendwann kriegen wir euch alle

2011

Ausstrahlung MDR Figaro

2011

Hörspielsommer, Leipzig

2010

Chemnitzer Hörspielinsel

// Werkliste, Filmografie

2016

Born To Work (54 min), eine künstlerische Auseinandersetzung mit Monotonie und Fremdbestimmung in Arbeitsprozessen, Radio-Feature, Masterarbeit

2016

Eigenheim. Eine Heimat nach der Flucht, Radio-Feature SWR 2

2014

Weekend feat. der Weihnachtsmann, Klangkomposition

2012

Die Einäugige Muse – Wielands Begegnung mit Sophie Brentano, Regie für Hörspiel über Christoph Martin Wieland und Sophie Brentano von Ditte von Arnim

2012

Wo wir wuchsen; Ausgenommen; Robinson-Dilemma – Kurzhörspielproduktionen im Rahmen des Westfälischen Autorenwettbewerbs Shortcuts

2010

Boddah, Beatbox meets Hörspiel – in Zusammenspiel mit 4×Sample Crew

2009

Irgendwann kriegen wir euch alle, Mehrkanalton-Hörspiel