Berlin-Stipendium 2019 — Literatur

Anna Weidenholzer

*1984 in Linz (AT)

lebt in Wien (AT)

 

www.annaweidenholzer.at

Vita

Anna Weidenholzer ist Schriftstellerin und studierte Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität in Wien und der Uniwersytet Wrocławski, Polen. 2010 erschien der Erzählband Der Platz des Hundes. Die Autorin wurde vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem Alfred-Gesswein-Literaturpreis 2009, dem Outstanding Artist Award 2017 der Republik Österreich und mit zahlreichen Stipendien und geförderten Auslandsaufenthalten. 2013 stand sie mit ihrem ersten Roman Der Winter tut den Fischen gut auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse, 2016 mit dem Roman Weshalb die Herren Seesterne tragen auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis. Ihr dritter Roman erscheint im Herbst 2019.

Residency

„In Berlin möchte ich einen Anfang finden. Ich habe gerade meinen dritten Roman fertiggestellt und stecke irgendwo zwischen diesem und dem nächsten; im Hinterkopf eine Ahnung, was danach kommen könnte, so zart, dass es noch zu früh wäre, sie zu benennen. Dieser Ahnung möchte ich nachgehen. Berlin, denke ich, ist dazu ein guter Ort, dort gibt es viele Wege. Auch mein Roman Weshalb die Herren Seesterne tragen, der sich mit dem Bruttonationalglück in einem schneelosen Skiort auseinandersetzt, hat in Berlin begonnen – Abstand vom eigenen Schreibtisch bringt einen anderen Blickwinkel.“

powered by webEdition CMS