Jan Schütte

| Kurzbiographie | Biographie | Werk | Auszeichnungen | Druckansicht |

Regisseur

Biographie

Seit 1973 Arbeit als Fotoreporter für den Sportteil verschiedener Tageszeitungen.
Nach dem Abitur Reise durch die Sowjetunion, Japan und China.
1975-1978 Studium der Literaturwissenschaft, Philosophie/Rhetorik und Kunstgeschichte in Tübingen, Zürich und Hamburg.
Seit 1979 Fernsehjournalistische Arbeiten.
Seit 1982 Filmregisseur.
1985 Gründung der Produktionsfirma "Novoskop Film".
1987 erster Spielfilm.
Seit 1994 Unterricht in Filmregie an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg.
Schütte war zwei Jahre lang im Vorstand des Hamburger Filmbüros der Filmakademie.
Seit Sommer 2001 Einrichtung der Masterclass der Deutsch-Französischen Filmakademie sowie der Pariser Filmhochschule La Fémis, zusammen mit Peter Sehr.
Seit 2010 Direktor der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb).