28.1.2020

„Where The Story Unfolds“
Werkpräsentation der Jungen Akademie
Das Programm am Eröffnungswochenende
Samstag, 1. Februar, ab 18.30 Uhr und Sonntag, 2. Februar, ab 14 Uhr, Ausstellung vom 2. bis 23. Februar 2020, Akademie der Künste, Hanseatenweg

In der Werkpräsentation der Jungen Akademie „Where The Story Unfolds“ zeigen 14 internationale Fellows Arbeiten, die im Rahmen des Artist-in-Residence-Programms 2019 an der Akademie der Künste entstanden sind. Die verschiedenen künstlerischen Positionen untersuchen die Mechanismen und die Wirkmacht von Narrativen, thematisieren die Wahrnehmung von Innen und Außen, Natur und Kultur und setzen sich mit künstlicher Intelligenz und Digitalisierung auseinander. Das interdisziplinäre Ausstellungs- und Veranstaltungsformat umfasst Performances, Screenings, Konzerte sowie Talks und eröffnet diskursive wie experimentelle Räume. Die Ausstellung mit Arbeiten von Efilena Baseta, Barbara Delać, Eric Le Méné, Johann Lurf, Robert Olawuyi, Dorian Sari, Cemile Sahin, Artemiy Shokin und Anna Weidenholzer ist von Samstag, 1. Februar ab 18.30 Uhr bis zum 23. Februar im Akademie-Gebäude am Hanseatenweg zu sehen.

Die an der Werkpräsentation beteiligten Stipendiatinnen und Stipendiaten sind:
Sektion Bildende Kunst – Cemile Sahin, Robert Olawuyi
Sektion Baukunst – Efilena Baseta, Eric Le Méné
Sektion Musik – Kristine Tjøgersen, Kaj Duncan David
Sektion Literatur – Barbara Delać, Anna Weidenholzer
Sektion Darstellende Kunst – Regina Fredriksson, Artemiy Shokin
Sektion Film- und Medienkunst – Franziska Pflaum, Johann Lurf
Basel-Berlin-Stipendium – Dorian Sari (Bildende Kunst)
Werner-Düttmann-Stipendium – Sebastián Solórzano (Bildende Kunst)

Weitere Informationen: www.adk.de/jungeakademie 

Veranstaltungsdaten
Eröffnungswochenende „Where The Story Unfolds“
Samstag, 1. Februar 2020
18.30 Uhr: Begrüßung und Einführung Manos Tsangaris (Direktor der Sektion Musik der Akademie der Künste) und Clara Herrmann (Leitung Junge Akademie)
18.45 Uhr: Piano Piece von Kristine Tjøgersen, Ingunn Fjellang Sather und Ellen Ugelvik, Musikperformance für Klavier, Elektronik und Live-Kamera
19.15 Uhr: Lecture about Myself von Kaj Duncan David und reConvert. Audiovisuelle musiktheatralische Situation für zwei Performer
20.15 Uhr: Omnia tempus habent (Alles hat seine Zeit) Performance von
Regina Fredriksson und Matthias Bauer
21 Uhr: OBELUS Choreografische Installation von Sebastián Solórzano
21.45 Uhr: Wo sind wir hier, erzähl mir (Where are We, Tell Me / Gdje smo ovo, pričaj me) Interdisziplinäre Performance von Barbara Delać, Sara Renar und Nathalie Seis
ab 22 Uhr: DJ-Set Ella Zwietnig (UMA)

Sonntag, 2. Februar 2020
14 Uhr: Begrüßung Clara Herrmann (Leitung Junge Akademie)
14 – 16 Uhr: HYBRIDS / Das Zusammenspiel des Analogen und Digitalen. Interaktive Audiovisuelle Performance und interdisziplinäre Diskussionsrunde von Efilena Baseta mit Anna Weidenholzer, Johann Lurf, Kaj Duncan David, Robert Olawuyi; Moderation: Christoph Knoth, Pianist: Christos Marantos, Komponist: Mathias Schmidhammer (Gespräch auf Englisch)
16.30 Uhr: IM UNIVERSUM GEHT KEINER VERLOREN von Franziska Pflaum. Spielfilm, 40 Min., anschließend Talk mit F. Pflaum und Helke Misselwitz (auf Deutsch)
18 Uhr: GESCHICHTEN EINES JUNGEN, EINER FRAU UND EINES SOLDATEN von Franziska Pflaum. Spielfilm / Fotofilm, 20 Min., anschließend Talk mit F. Pflaum und Helke Misselwitz (auf Deutsch)
19.30 Uhr: ★ von Johann Lurf. Film, 105 Min., anschließend Talk mit J. Lurf und Volker Pantenburg (auf Deutsch)

Ausstellung „Where The Story Unfolds“
2. – 23. Februar 2020, Di – So 11 – 19 Uhr
Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin
Pressebegehung mit den Künstlerinnen und Künstlern: 1. Februar, 17 Uhr
Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 030 200 57-1514 oder presse@adk.de 
Eröffnungswochenende: Samstag, 1. Februar 2020, 18.30 – 23 Uhr und
Sonntag, 2. Februar, 14 – 21.30 Uhr
Führungen: 6., 13. und 20. Februar 17 Uhr; 9., 16. und 23. Februar 14 Uhr
Eröffnungsprogramm und Ausstellung Eintritt frei

Pressematerial und Pressekarten auf Anfrage unter Tel. 030 200 57-15 14, presse@adk.de 

Pressekontakt
Sabine Kolb, Tel. 030 200 57-15 13, kolb@adk.de 

powered by webEdition CMS