26.2.2020

Publikation „Bilderkeller. Wandmalereien im Keller der Akademie der Künste“ ist erschienen

Mit Bilderkeller. Wandmalereien im Keller der Akademie der Künste ist nach der Eröffnung im Herbst 2018 nun ein Text- und Bildband mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Fotografien und Archivfunden zum Thema erschienen.

Ausgehend von den Faschingsmalereien der Meisterschüler 1957/1958 im ehemaligen Kohlenkeller der Akademie der Künste am Pariser Platz wendet sich das Buch mit Texten über die damaligen Akteure, zeitgenössischen Fotografien und Neuaufnahmen der Wandbilder an ein breites Publikum. Fachleuten bietet die Publikation neues archivalisches Material und profunde Essays.
Manfred Böttcher, Harald Metzkes, Ernst Schroeder, Werner Stötzer und Horst Zickelbein hinterließen mit ihren Faschingsdekorationen einmalige Zeugnisse einer jungen Opposition in der Ostberliner Kunst. Sie hatten wesentlichen Anteil an der Ausbildung der sogenannten Berliner Schule. Anhand der entstandenen „schwarzen Bilder“ suchen die Herausgeberinnen nach einer Neubewertung der Kunst in der DDR und deren Einbindung in die europäische Nachkriegsmoderne und gehen u. a. der Frage nach, ob die Kategorien figurativ und abstrakt aus heutiger Sicht nicht eher ideologische Begriffe des 20. Jahrhunderts sind.

Die Publikation wirft zugleich Schlaglichter auf die Geschichte der Akademie der Künste und ihres Gebäudes am Pariser Platz – angefangen vom Einzug der Königlichen Akademie 1907 und der Präsidentschaft Max Liebermanns, über die Nutzung durch Albert Speer ab 1938, die Wiedereröffnung als Akademie der Künste ab 1950, dem Plan einer Europäischen Sozietät von Heiner Müller bis hin zum 2005 eröffneten Neubau. Ermöglicht wurde sie durch eine Jubiläumsspende der Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste.

Bilderkeller. Wandmalereien im Keller der Akademie der Künste
Angela Lammert und Carolin Schönemann im Auftrag der Akademie der Künste (Hg.), Bildkonzept Mark Lammert, Fotoessay Roman März
208 Seiten, 100 Abbildungen
Akademie der Künste, Berlin 2019, ISBN 978-3-88331237-8, € 15

Rezensionsexemplare:
Anfragen bitte unter Angabe des Mediums und des geplanten Rezensionsdatums an presse@adk.de

Der Bilderkeller kann mittwochs um 18 Uhr im Rahmen einer regulären Führung besichtigt werden: € 6/4, Tickets unter: www.adk.de/tickets.
Sonderführungen mit Carolin Schönemann oder Angela Lammert nach Anmeldung unter kunstwelten@adk.de.

powered by webEdition CMS