Sarah Kirsch und Christa Wolf in Neu Meteln, Sommer 1975. Foto: Akademie der Künste, Christa-Wolf-Archiv © Helga Paris

Sarah Kirsch – Christa Wolf.
Der Briefwechsel

Buchpremiere

Fast dreißig Jahre lang, von 1962 bis 1990, tauschen Christa Wolf und Sarah Kirsch Briefe. Sie erzählen vom Schreiben und vom Literaturbetrieb in Ost und West, von Persönlichem und Politischem. Aus den literarischen Nachlässen hat die Germanistin Sabine Wolf die Korrespondenz ediert. Über eine Freundschaft zwischen Nähe und Entfremdung, Hoffnung und Enttäuschung spricht die Herausgeberin mit Gerhard Wolf, Ehrenmitglied der Akademie der Künste und damals Mit-Akteur. Es lesen Maren Eggert und Anna Thalbach. Eine Kooperation mit dem Suhrkamp Verlag.

Dienstag, 19.11.

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Buchpremiere mit Maren Eggert, Anna Thalbach, Gerhard Wolf, Sabine Wolf

Begrüßung: Werner Heegewaldt

In deutscher Sprache

€ 6/4