Bild © Beims/Luncke/Schäfers/de West

Das 12. Berliner Hörspielfestival der freien Szene

Festival

Berliner Hörspielfestival, das heißt: vier Tage lang Erzählerisches, Dokumentarisches, Klangkünstlerisches und Grenzüberschreitendes – unabhängig produziert und undogmatisch in der Machart. Aus ca. 50 nominierten Hörstücken zeichnen das Publikum und eine Fachjury die originellsten Beiträge mit den begehrten „Brennenden Mikros“ aus. Von 60 Sekunden bis 60 Minuten sind Produktionen in sechs Wettbewerben zu hören, darunter einer für nicht-deutschsprachige Stücke. Erstmals wird auch ein Preis für Newcomer vergeben. Assoziative Visuals begleiten die Aufführungen. Im Anschluss finden Gespräche mit den Macher*innen statt. An jedem Tag gibt es außerdem ein Live-Hörspiel zu erleben: Die Phantome des Türquälers aus der ‚Geräuschemacherei‘ von Frank Schültge und Christian Berner, die Hörspielkomposition Lake Vostok des Liquid Penguin Ensembles, die Lecture-Performance Freiheit II von Armin Chodzinski und das Lob des O-Tons Im Anfing fang der Deutschlandfung von Carsten Schneider. Die Installation Der Absprung von Paul Plamper, der Audiowalk AliceD: Through the Looking Glass von Bruno Pilz sowie Werkstattgespräche mit Ulrich Gerhardt, Charlotte Drews-Bernstein, Hermann Bohlen und Felix Kubin komplettieren das Programm.

Programm

Donnerstag, 12.8., ab 16.30 Uhr
Eröffnung
Wettbewerbe Das lange brennende Mikro (20’–60’) + Der MikroFlitzer (1’)
Live-Hörspiel #drcprologe: Freiheit II von Armin Chodzinski & Max Clement Movement
Preisverleihung Der MikroFlitzer

Freitag, 13.8., ab 13 Uhr
Präsentation Schülerworkshop
Wettbewerbe Das lange brennende Mikro + Das glühende Knopfmikro (0’–5’)
Live-Hörspiel Lake Vostok von Liquid Penguin Ensemble
Preisverleihung Das glühende Knopfmikro

Samstag, 14.8., ab 14 Uhr
Werkstattgespräch Charlotte Drews-Bernstein und Ulrich Gerhardt
Wettbewerbe Das lange brennende Mikro + Das kurze brennende Mikro (5’–20’)
Live-Hörspiel Die Phantome des Türquälers von Christian Berner & Frank Schültge
Preisverleihung Das kurze brennende Mikro
Party

Sonntag, 15.8., ab 14 Uhr
Werkstattgespräch Hermann Bohlen und Felix Kubin
Präsentation Hans-Flesch-Gesellschaft
Wettbewerbe Das lange brennende Mikro + The Burning Mic (1’–60’)
Live-Hörspiel Im Anfing fang der Deutschlandfung von Carsten Schneider
Preisverleihung Das zündende Mikro, The Burning Mic, Das lange brennende Mikro
Jury Talk

12.8., 16 – 22 Uhr, 13. – 15.8., 14 – 22 Uhr
Audio-Walk: AliceD: Through the Looking Glass von Bruno Pilz

13. – 15.8., 16.30 + 20.30 Uhr
Audio-Installation Der Absprung von Paul Plamper (60’)
Autorengespräch am 14.8., 17.30 Uhr

12. — 15.8.

Wettbewerbe, Live-Aufführungen, Werkstattgespräche, Installation, Audiowalk, Party

Am Hanseatenweg und im Livestream

In deutscher und englischer Sprache

Tagesticket € 12/8, Festivalpass € 32/20, Livestream kostenfrei