Le Corbusier, Unité d’habitation, Flatowallee, Berlin © Reuss

Ost West Ost: Karl-Marx-Allee & Interbau 1957

Kolloquium

Das internationale Kolloquium thematisiert den Vorschlag des Landes Berlins, die großen Ensembles des Berliner Wiederaufbaus unter dem Titel „Karl-Marx-Allee und Interbau 1957. Architektur und Städtebau der Nachkriegsmoderne“ auf die deutsche Tentativliste zum Weltkulturerbe zu setzen. Berlins erster Antrag 2014 wurde gewürdigt, aber mit der Bitte um Überarbeitung zurückgestellt. Nun soll der erneut gestellte Antrag mit Expert*innen erörtert werden.

Kooperation mit Hermann-Henselmann-Stiftung

Gefördert von Landesdenkmalamt Berlin, Rosa-Luxemburg-Stiftung und Helle Panke e.V.

Mittwoch, 26.10.

9.30 – 19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Mit Sylvia Butenschön, Andreas Butter, Jean-Louis Cohen, Marina Dmitrieva, Angela Lammert, Christoph Rauhut u. a. 

In deutscher und englischer Sprache

€ 6/4

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de