© Woche der Kritik

Cinema of Care. Wer kümmert sich ums Kino?

Eröffnungskonferenz zur „Woche der Kritik“

Debatten zum Verhältnis von Sorgearbeit, Gesellschaft und Kunst nahmen in den letzten Jahren deutlich zu. Wir übertragen die Diskussion auf das Kino – eine besonders industrielle Kunstform: Wen brennt die Filmbranche aus? Welche Verantwortung tragen heute Institutionen und Filmschaffende füreinander, und welche Arbeitsverhältnisse sind überholt? Was kostet ein „fürsorgliches Kino“, und welche Filme weisen die Richtung? Daran anknüpfend wird es am 17. Februar um 20 Uhr das Film- und Debattenprogramm Aesthetics of Care im Hackesche Höfe Kino geben.

Begrüßung: Thomas Heise
Moderation: Devika Girish und Julia Bee
Zu Gast: Filmemacherin Claire Denis (Frankreich), Festivalleiter Marek Hovorka (Internationales Dokumentarfilmfestival Ji.hlava IDFF), Professorin für Queer Studies in Künsten und Wissenschaft Isabell Lorey, Künstlerin Elke Marhöfer (Deutschland) und Kuratorin und Kritikerin Abby Sun (USA)

Mittwoch, 15.2.

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Mit Claire Denis, Marek Hovorka, Isabell Lorey, Elke Marhöfer and Abby Sun

Begrüßung: Thomas Heise
Moderation: Julia Bee und Devika Girish

In englischer Sprache 

€ 6/4

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de