Käthe Kollwitz, Sich niederbeugender Mann. Detailstudie zur lithografischen Fassung des „Gedenkblattes für Karl Liebknecht“, 1919 © Akademie der Künste, Berlin, Kunstsammlung
5.7. – 24.9.
Ausstellung

Galerie Parterre Berlin
Danziger Straße 101
Haus 103
10405 Berlin

Käthe Kollwitz und Berlin Eine Spurensuche zum 150. Geburtstag

Mi – So 13 – 21 Uhr
Do 10 – 22 Uhr

Eintritt frei

Otto Bartning, um 1930. Fotograf unbekannt © Otto-Bartning-Archiv TU Darmstadt
22.7. – 22.10.
Ausstellung

Städtische Galerie Karlsruhe
Lichthof 10
Lorenzstraße 27
76135 Karlsruhe

Otto Bartning (1883–1959). Architekt einer sozialen Moderne

Mi – Fr 10 – 18 Uhr
Sa – So 11 – 18 Uhr

In deutscher Sprache

Blick in den Heartfield-Raum der Ausstellung „Film und Foto“, Stuttgart, 1929 © Akademie der Künste, Berlin, John-Heartfield-Archiv
3.9. – 1.10.
Ausstellung

John-Heartfield-Haus
Schwarzer Weg 12
15377 Waldsieversdorf

100 Jahre Malik-Verlag

Fr – So 13 – 18 Uhr

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Danièle Huillet und Jean-Marie Straub in den Gärten des Palais de Chaillot, Paris, 1990er Jahre © BELVA Film
14.9. – 19.11.
Ausstellung

Sagen Sie’s den Steinen. Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub

Di – So 11 – 19 Uhr

€ 7/4

Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei

Führungen: So 12 Uhr, € 3 zzgl. Ausstellungsticket

Tickets kaufen

Mirkan Deniz, Masa, 2015/16. Foto © Mirkan Deniz
14. – 24.9.
Ausstellung

„You Want Kilims, But I Do Films“.
Mirkan Deniz – Wir waren nur Gastgeberin

Täglich 10 bis 20 Uhr

In deutscher Sprache

Eintritt frei 

Johanna Diehl, Das imaginäre Studio XIV (Hermann Scherchens rotierender Nullstrahler, Studio für Elektroakustische Musik, Akademie der Künste, Berlin), gelatin silver print, 2017, 61 × 49 cm © Johanna Diehl
Donnerstag, 28.9.
Eröffnungsveranstaltung

17.30 Uhr

KONTAKTE '17 Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst

Festival-Eröffnung mit Vernissage, Klanginstallationen, Konzerten

Werke von Enno Poppe, Mauricio Kagel, Stefan Keller u. a.

Festivalpass: € 32/17
Tagespass: € 15/9

Veranstaltungen:
€ 6/4 (Studiofoyer, Halle 1)
€ 13/7 (Großes Parkett, Halle 2)

Eintritt in die Ausstellung mit Ticket

Klanginstallationen und sonstige Veranstaltungen: Eintritt frei

Begrenztes Platzkontingent bei allen Veranstaltungen und Konzert

Ticket kaufen

Johanna Diehl, Das imaginäre Studio XIV (Hermann Scherchens rotierender Nullstrahler, Studio für Elektroakustische Musik, Akademie der Künste, Berlin), gelatin silver print, 2017, 61 × 49 cm © Johanna Diehl
28.9. – 1.10.
Festival

KONTAKTE '17 Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst

Konzerte, Klanginstallationen, Performances, Künstlergespräche, Filme, Workshops

Festivalpass: € 32/17
Tagespass: € 15/9

Veranstaltungen:
€ 6/4 (Studiofoyer, Halle 1)
€ 13/7 (Großes Parkett, Halle 2)

Eintritt in die Ausstellung mit Ticket

Klanginstallationen und sonstige Veranstaltungen: Eintritt frei

Begrenztes Platzkontingent bei allen Veranstaltungen und Konzert

Ticket kaufen

Gustav Kluge, Abbruch der Beziehungen, 2011 © Gustav Kluge/Galerie Michael Haas, Foto: Dirk Masbaum
29.9. – 10.12.
Ausstellung

Käthe Kollwitz Museum Köln
Neumarkt 18-24
50667 Köln

Kollwitz neu denken Käthe-Kollwitz-Preisträger der Akademie der Künste, Berlin

Di – Fr, 10 – 18 Uhr
Sa – So, 11 – 18 Uhr

€ 5/2

Oğuz Büyükberber und Marc Sinan, Foto © Michel Marang
Mittwoch, 4.10.
Konzert

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

„You Want Kilims, But I Do Films“.
Kunst und Kultur in der Türkei upon nothingness, there

Ein Duo-Projekt von Marc Sinan (E-Gitarre & Elektronik) und Oğuz Büyükberber (Klarinetten & Elektronik)

Begrüßung: Arnold Dreyblatt

Gespräch mit Simone Heilgendorff

In englischer Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Ausstellungsleitung der Berliner Secession, 1928 (Ausschnitt), Foto © Zander & Labisch
Mittwoch, 4.10.
Buchpräsentation

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Die Berliner Secession 1899–1937.
Chronik, Kontext, Schicksal

Bildvortrag, Lesung, Gespräch: Bernhard Echte und Anke Matelowski

Begrüßung: Werner Heegewaldt

In deutscher Sprache

€ 6/4

Nimbus. Kunst und Bücher

Ticket kaufen

© Bühnenbildklasse UdK
Donnerstag, 5.10.
Theateraufführung

19 Uhr

Pariser Platz

Black Box

DESOLATION. Ein Mysterienspiel

Theateraufführung nach Masked and Anonymous (Film, 2003)

Drehbuch und Musik: Bob Dylan

Kooperation Studierender der Universität der Künste Berlin, der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ sowie der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

In deutscher Sprache

€ 13/7

Ticket kaufen

© Bühnenbildklasse UdK
Freitag, 6.10.
Theateraufführung

18 Uhr

Pariser Platz

Black Box

DESOLATION. Ein Mysterienspiel

Theateraufführung nach Masked and Anonymous (Film, 2003)

Drehbuch und Musik: Bob Dylan

Kooperation Studierender der Universität der Künste Berlin, der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ sowie der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

In deutscher Sprache

€ 13/7

Ticket kaufen

Danièle Huillet und Jean-Marie Straub in den Gärten des Palais de Chaillot, Paris, 1990er Jahre © BELVA Film
7. – 14.10.
Arnold-Schönberg-Woche

Sagen Sie’s den Steinen. Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub

Eintritt frei für:
Film 13.9.
Workshop 7. & 8.10.
Öffentliche Probe 11.10.
Foyergespräch 12.10.

Film 7.10.: € 6/4

Konzert & Film 12. & 14.10.: € 13/7

© Bühnenbildklasse UdK
Samstag, 7.10.
Theateraufführung

17 Uhr

Pariser Platz

Black Box

DESOLATION. Ein Mysterienspiel

Theateraufführung nach Masked and Anonymous (Film, 2003)

Drehbuch und Musik: Bob Dylan

Kooperation Studierender der Universität der Künste Berlin, der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ sowie der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

In deutscher Sprache

€ 13/7

Ticket kaufen

© Bühnenbildklasse UdK
Samstag, 7.10.
Theateraufführung

20 Uhr

Pariser Platz

Black Box

DESOLATION. Ein Mysterienspiel

Theateraufführung nach Masked and Anonymous (Film, 2003)

Drehbuch, Musik: Bob Dylan

Kooperation Studierender der Universität der Künste Berlin, der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ sowie der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

In deutscher Sprache

€ 13/7

Ticket kaufen

Danièle Huillet und Jean-Marie Straub. Filmstill Schwarze Sünde, 1988 © BELVA Film
Sonntag, 8.10.
Kuratorenführung

12 Uhr

Sagen Sie’s den Steinen. Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub

Kuratorenführung mit Annett Busch und Tobias Hering

€ 3 zzgl. Ausstellungsticket

In deutscher und englischer Sprache

Danièle Huillet und Jean-Marie Straub in den Gärten des Palais de Chaillot, Paris, 1990er Jahre © BELVA Film
15.10. – 5.11.
Retrospektive

Hanseatenweg

u. a.

Sagen Sie’s den Steinen. Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub

Filme Akademie der Künste: € 6/4

Für die Filmprogramme in den Kinos gelten die dortigen Kartenpreise

Lia Rodrigues, Foto © Sammy Landweer
Dienstag, 17.10.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Valeska-Gert-Gastprofessur Wintersemester 2017/2018 –
Lia Rodrigues Being Together

Einführungsveranstaltung

Lecture und Gespräch mit Gabriele Brandstetter, Ricardo Carmona und Lia Rodrigues

In Kooperation mit der FU Berlin und dem DAAD

In englischer Sprache

Eintritt frei

Foto: Akademie der Künste
Dienstag, 17.10.
Gespräch

20 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

Akademie-Dialog.
Schlossattrappe/Wippe/Scheune

Gespräch mit Klaus Lederer, Jeanine Meerapfel und Wilfried Wang

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Márta Mészáros, Foto © Gáspár Stekovics
Mittwoch, 18.10.
Preisverleihung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Konrad-Wolf-Preis 2017:
Márta Mészáros

Film: Das Mädchen, HU 1968, OmU

Gespräch mit Márta Mészáros

Begrüßung: Jeanine Meerapfel

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Wolfgang Hilbig, Foto: Jürgen Bauer
Donnerstag, 19.10.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Michael Opitz:
Wolfgang Hilbig. Eine Biographie

Lesung: Michael Opitz

Einführung und Gespräch: Erdmut Wizisla

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

© e-werk
Freitag, 20.10.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

electric attack #3 – Aceton

Konzert: Ensemble e-werk

Mit Kompositionen von A. Bornhoeft, M. Tadini, S. Lienenkämper (UA), H. Oehring, D. Weissberg, A. Willers (UA) u. a. 

€ 13/7

Ticket kaufen

Leo Borchard am Dirigentenpult, Foto: Privatbesitz Archiv Karin Friedrich, Gauting
Sonntag, 22.10.
Buchpräsentation

11 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Der Dirigent, der nicht mitspielte.
Leo Borchard 1899–1945

Mit Matthias Sträßner, Habakuk Traber und Barbara Schieb

Begrüßung: Daniela Reinhold

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Bertolt Brecht und Walter Benjamin spielen Schach, 1934, Skovsbostrand/Dänemark, Foto: unbekannt © Akademie der Künste, Berlin, Bertolt-Brecht-Archiv
Mittwoch, 25.10.
Ausstellungseröffnung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Benjamin und Brecht.
Denken in Extremen

Ausstellungseröffnung mit Jeanine Meerapfel, Erdmut Wizisla, Corinna Harfouch, Hanns Zischler und Peter Thiessen

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Bertolt Brecht und Walter Benjamin spielen Schach, 1934, Skovsbostrand/Dänemark, Foto: unbekannt © Akademie der Künste, Berlin, Bertolt-Brecht-Archiv
26.10. – 28.1.
Ausstellung

Benjamin und Brecht.
Denken in Extremen

Di – So, 11 – 19 Uhr 

€ 9/6
Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei 

Führungen:
Di 17 Uhr
So 11.30 Uhr
€ 3 zzgl. Ausstellungsticket

In deutscher Sprache

Danièle Huillet und Jean-Marie Straub. Werner Rehm als Kreon, Probenfoto der Antigone-Inszenierung für die Schaubühne Berlin, 1991. Foto Wilfried Böing, © Wilfried Böing Nachlass, Berlin
10. – 11.11.
Rencontre

Sagen Sie’s den Steinen. Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub

Rencontre II – Bis wir beginnen, etwas zu sehen.

Die Rencontres sind öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für Veranstaltungen im Foyer ist der Eintritt frei. Für Filmveranstaltungen im Studio (Saal) kosten die Tickets jeweils € 6 / ermäßigt € 4.

In deutscher und englischer Sprache.

Péter Nádas, Foto © Gáspár Stekovics
Donnerstag, 16.11.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Péter Nádas: Aufleuchtende Details

Lesung: Péter Nádas

Begrüßung: Friedrich Christian Delius

Einführung: Jörg Plath

In deutscher Sprache

€ 6/4 

Ticket kaufen