Ab 2.11.2020 ist der Veranstaltungsbetrieb der Akademie der Künste coronabedingt vorläufig eingestellt. Auch die Ausstellungen und Museen sind geschlossen. Entdecken Sie in der Zwischenzeit unsere digitalen Angebote. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Freitag, 29.11.
Symposium

14 – 20.15 Uhr

Koloniales Erbe – Symposium V Das Beispiel Namibia

Symposium mit Ida Hoffmann, John Nakuta, Isabel Katjavivi u. a.

In Kooperation mit dem European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR)

Keine Kartenreservierung möglich – first come, first served

In englischer Sprache

Freitag, 29.11.
KUNSTWELTEN

14 Uhr

Trebbiner Str. 9
10963 Berlin

REISEBILDER
Ausflug ins Deutsche Technikmuseum KUNSTWELTEN in Zusammenarbeit mit der Berlin MONDIALE

Ausflug ins Deutsche Technikmuseum mit Kindern und Eltern einer Unterkunft für geflüchtete Menschen

Freitag, 29.11.
Preview

10 Uhr

Isabel Tueumuna Katjavivi:
They Tried to Bury Us

Pressebegehung mit der Künstlerin

Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin
Anmeldung erbeten: 030 200 57-1514, presse@adk.de

29.11. – 8.12.
Installation

Pariser Platz

Black Box

Isabel Tueumuna Katjavivi:
They tried to bury us

Multimediainstallation 2018/2019

Täglich 11 – 19 Uhr

Eintritt frei

Donnerstag, 28.11.
Buchvorstellung und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Eberhard Fechner. Chronist des Alltäglichen

Buchvorstellung mit Matthias Dell, Rolf Aurich, Torsten Musial

Anschließend: Frankfurter Gold

Film von Eberhard Fechner

HR 1971, 90 Min.

In deutscher Sprache

€ 6/4

Donnerstag, 28.11.
Lesung und Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Zwei Autorinnen im Transit – Ein literarischer Briefwechsel zwischen Terézia Mora und Şehbal Şenyurt Arınlı

Lesung und Gespräch mit Terézia Mora, Şehbal Şenyurt Arınlı, Gert Heidenreich, Franziska Sperr und Helene Grass

Musik: Die Lyrischen Saiten

Eintritt frei

Mittwoch, 27.11.
Filmvorführung

20.30 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Ich war neunzehn

Film von Konrad Wolf
DDR 1968, 115 Min.

In deutscher Sprache

€ 6/4

Mittwoch, 27.11.
Film und Gespräch

17.30 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Die Russen kommen

Film von Heiner Carow
DDR 1968/1987, 95 Min.

Gespräch mit Wolfgang Kohlhaase und Götz Aly

Moderation: Bert Rebhandl

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 26.11.
Buchvorstellung und Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Daniel Libeskind und Matthias Sauerbruch

Buchvorstellung und Gespräch der beiden Akademie-Mitglieder

In englischer Sprache

€ 6/4

26. – 28.11.
Werkstatt

KUNSTWELTEN zu Helga Paris, Fotografin GRIMASSEN, FAXEN, FRATZEN
Das Spiel mit dem Gesicht

Fotografiewerkstatt für Schüler*innen mit Gundula Schulze Eldowy

Montag, 25.11.
Archivpräsentation

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Autonomie des Geistes. Ein Abend für György Konrád

Begrüßung: Prof. Jeanine Meerapfel

Grußwort: Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien

In deutscher Sprache

Eintritt frei

25. – 29.11.
Werkstatt

Casa de Asociaciones
Av. Armando Rodríguez Vallina, s/n,
28523 Rivas-Vaciamadrid, Madrid

REISEBILDER Reisetage – ein Staffelfilm entsteht

Dokumentarfilmwerkstatt mit Nataša von Kopp und Wolfgang Busch

25. – 29.11.
Werkstatt

Museum Rungehaus
Kronwiekstr. 45
17438 Wolgast

REISEBILDER Schiffe aus Wolgast

Werkstatt mit Jens Kuhle und Hartmut Dorschner

Sonntag, 24.11.
Kuratorenführung

12 Uhr

Helga Paris, Fotografin

Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Inka Schube

In deutscher Sprache

€ 3 zzgl. Ausstellungsticket

Samstag, 23.11.
Performance

20 Uhr

Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum
Charlottenstraße 3
10969 Berlin

all animals am I

Performance von Paulette Penje, Niklas Seidel

In deutscher Sprache

Eintritt frei

22. – 23.11.
Symposium

Postdramatisches Theater weltweit

22.11.: 10 – 20 Uhr
23.11.: 14 – 20 Uhr

Panels, Film, Performances mit Theaterwissenschaftler*innen und Künstler*innen aus 18 Ländern

Begrüßung und Einführung: Nele Hertling, Hans-Thies Lehmann, Karlheinz Braun 

In englischer und deutscher Sprache

Eintritt frei, um Reservierung wird gebeten

Mittwoch, 20.11.
Gespräch und Musik

19 Uhr

Pariser Platz

Black Box

Speicher des Hörens: Echo, Berge, Grotten

Performance, Musik, Gespräch mit Daniel Ott, Raed Yassin

Anschließend: Stockhausen et les grottes de Jeïta
Film, 1969, 45 Min., OV

In englischer Sprache

€ 6/4

Dienstag, 19.11.
Buchpremiere

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Sarah Kirsch – Christa Wolf.
Der Briefwechsel

Buchpremiere mit Maren Eggert, Anna Thalbach, Gerhard Wolf, Sabine Wolf

Begrüßung: Werner Heegewaldt

In deutscher Sprache

€ 6/4

Montag, 18.11.
Buchpräsentation

19.30 Uhr

Deutsches Theater
Schumannstraße 13A
10117 Berlin

Volker Pfüller. Bilderlust

Buchpräsentation mit Volker Pfüller, Claus Caesar, Christian Grashof, Stephan Dörschel, Philipp Stölzl u. a.

In deutscher Sprache

Eintritt frei

18. – 22.11.
Werkstatt

Gymnázium Na Zatlance
Na Zatlance 1330/11
150 00 Praha 5-Anděl
Tschechien

KUNSTWELTEN zu John Heartfield Heartfield in Prag

Filmwerkstatt mit Nataša von Kopp, Dora Kaprálová und Prager Schülerinnen und Schülern

18. – 22.11.
Werkstatt

Grundschule Anhaltsiedlung
Steubenstraße 13
06749 Bitterfeld-Wolfen

REISEBILDER Der ultimative Übersetzungsapparat

Klangwerkstatt mit Benjamin Scheuer

Freitag, 15.11.
Preisverleihung und Konzert

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Busoni-Kompositionspreis 2019. Hanna Eimermacher

Werke von Hanna Eimermacher, Hovik Sardaryan, Ferruccio Busoni

Musik: ensemble mosaik, Ensemble Apparat

In deutscher Sprache

Eintritt frei

13.11. – 20.12.
Ausstellung

Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum
Charlottenstraße 3
10969 Berlin

all animals am I

Di – Sa 14 – 18 Uhr

Eintritt frei

Dienstag, 12.11.
Buchpremiere

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Theodor W. Adorno: Vorträge 1949–1968

Mit Eva Gilmer, Jan Philipp Reemtsma, Michael Schwarz, Alfons Söllner

Begrüßung: Kerstin Hensel

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 12.11.
Ausstellungseröffnung

19 Uhr

Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum
Charlottenstraße 3
10969 Berlin

all animals am I

In deutscher Sprache

Eintritt frei

11. – 15.11.
Werkstatt

KUNSTWELTEN zu Heartfield Heartfields Dinge

Animationsfilm-Werkstatt für Grundschüler*innen mit Constanze Witt, Claus Larsen und Gesine Bey (Idee)

Samstag, 9.11.
Tanz, Film, Improvisation

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Moving Sand / Topos Ein audiovisueller Essay von
Floros Floridis und Jeanine Meerapfel

Ein audiovisueller Essay: Film, improvisierte Musik und Tanz

Von Floros Floridis und Jeanine Meerapfel

Mit Jutta Hell, Dieter Baumann (Tanzcompagnie Rubato), Floros Floridis (Klarinetten), Elena Kakaliagou (Horn)

In deutscher Sprache

€ 8/5

Samstag, 9.11.
Kooperationsveranstaltung

13 Uhr

KUNSTWELTEN zu Helga Paris, Fotografin Öffentliche Führung

Ausstellungsführung in englischer Sprache

Samstag, 9.11.
Kooperationsveranstaltung

12 Uhr

Freitag, 8.11.
Kooperationsveranstaltung

17 Uhr

8.11.2019 – 12.1.2020
Ausstellung

Helga Paris, Fotografin

Di – So 11 – 19 Uhr

Am 24.12. und 31.12. geschlossen

Führungen: Mi 17 Uhr, So 12 Uhr, € 3 zzgl. Ausstellungsticket

€ 6/4
Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei

Donnerstag, 7.11.
Ausstellungseröffnung

19 Uhr

Helga Paris, Fotografin

Begrüßung: Jeanine Meerapfel, Klaus Lederer, Ellen Strittmatter, Inka Schube

Gesang: Nino Sandow

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Mittwoch, 6.11.
Pressevorbesichtigung
der Ausstellung

11 Uhr

Helga Paris. Fotografin

Ausstellungssäle ab 10.30 Uhr geöffnet

Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin
Anmeldung erbeten: 030 200 57-1514, presse@adk.de

Mittwoch, 6.11.
Kooperationsveranstaltung

9 Uhr

Programmpavillon auf dem Pariser Platz

KUNSTWELTEN zu Helga Paris, Fotografin

Ausstellungsführung mit Zeitzeugengesprächen für Schüler*innen

Dienstag, 5.11.
Kooperationsveranstaltung

9 Uhr

Programmpavillon auf dem Pariser Platz

KUNSTWELTEN zu Helga Paris, Fotografin

Ausstellungsführung mit Zeitzeugengesprächen für Schüler*innen

Samstag, 2.11.
Lesung und Gespräch

17 Uhr

Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Mühlenstr. 1
16831 Rheinsberg

Thomas Florschuetz und Durs Grünbein

Lesung und Künstlergespräch

Moderation: Peter Böthig

In deutscher Sprache

Eintritt frei