Johanna Diehl, <i>Das imaginäre Studio XIV</i> (Hermann Scherchens rotierender Nullstrahler, Studio für Elektroakustische Musik, Akademie der Künste, Berlin), gelatin silver print, 2017, 61 × 49 cm

Héctor Moro

Héctor Moro studierte Komposition und Schlagzeug an der Katholischen Universität Santiago de Chile und absolvierte das Aufbaustudium Komposition sowie Schlagzeug an der Musikhochschule Freiburg. Er erhielt zahlreiche Stipendien und Preise (Akademie Schloss Solitude, Akiyoshidai International Art Village, Bellagio Center der Rockefeller Stiftung, Kompositionspreis der Stadt Stuttgart 2012) und bekam Kompositionsaufträge u. a. von dem Ensemble Modern, dem SWR Vokalensemble und den Neuen Vocalsolisten. Er hat sich intensiv mit der improvisierten bzw. elektronischen Musik auseinandergesetzt und war Lehrbeauftragter für Experimentelle Musik an der Universität der Künste Berlin.