Johanna Diehl, <i>Das imaginäre Studio XIV</i> (Hermann Scherchens rotierender Nullstrahler, Studio für Elektroakustische Musik, Akademie der Künste, Berlin), gelatin silver print, 2017, 61 × 49 cm

Rainer Bürck

Rainer Bürck lebt als freischaffender Komponist und Pianist. Als Pianist hat er sich auf zeitgenössische Musik spezialisiert und bei vielen Festivals für zeitgenössische Musik in Europa und Nordamerika konzertiert. Als Komponist arbeitet er im Bereich der elektroakustischen Musik und hat sowohl akusmatische Werke als auch Werke für verschiedene Interpreten mit Live-Elektronik geschaffen. Seine Musik wurde in Europa, Nord- und Südamerika sowie in Australien aufgeführt bzw. im Rundfunk gesendet. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit bildet seit einigen Jahren sein Trio TRIONYS (zusammen mit Günter Marx, Violine, und Martin Bürck, Percussion), das sich gemeinsame Projekte für Klavier, Violine und Percussion mit Live-Elektronik erarbeitet.