Johanna Diehl, <i>Das imaginäre Studio XIV</i> (Hermann Scherchens rotierender Nullstrahler, Studio für Elektroakustische Musik, Akademie der Künste, Berlin), gelatin silver print, 2017, 61 × 49 cm

Thomas Gerwin

© Mariya Boyanova

Thomas Gerwin – Komponist und Klangkünstler – kam sehr früh zur elektroakustischen Musik, seit 1990 arbeitet er außerdem intensiv im Bereich Soundscape Composition und Radiokunst. Hauptsächlich in seinem Berliner Studio komponiert er Werke für Konzert und Performance und kreiert Klang- und Video-Installationen. Als Ausdrucksmittel seiner „situativen“ raumkünstlerischen Arbeiten bezieht er immer wieder neue Medien, Theater, Tanz, Film, Licht und Skulptur mit ein. Gerwin ist künstlerischer Leiter verschiedener Ensembles, des Internationalen Klangkunstfests Berlin sowie seit 2017 des intersonanzen-Festivals in Potsdam. Er wurde mit verschiedenen internationalen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, seine Werke werden weltweit aufgeführt, gesendet und ausgestellt.

 

www.thomasgerwin.de