Programm

Im Folgenden finden Sie die digitalen Angebote rund um die Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“. Das Programm wird stetig erweitert.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie den Newsletter oder folgen Sie der Akademie der Künste auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) fördert das Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung, in dessen Rahmen Teile dieser digitalen Angebote entstanden sind.

Der Zauberer John Heartfield, 1943. Foto © Zoltan Wegner. Akademie der Künste, Berlin, John-Heartfield-Archiv, Nr. 610

DIGITAL

Virtuelle Ausstellung

Kosmos Heartfield

Die Online-Präsentation „Kosmos Heartfield“ begleitet die Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“, die derzeit aufgrund des Coronavirus geschlossen ist.

Grafik: Heimann + Schwantes

DIGITAL

Online-Katalog

Heartfield Online

Ein neuer Online-Katalog macht die Werke des politischen Künstlers John Heartfield zugänglich.

John Heartfield. Krieg! (Niemals wieder!), 1932/1941 Silbergelatineabzug mit Pinselretusche. © The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020. Akademie der Künste, Berlin. Grafik: Heimann + Schwantes

DIGITAL

Gespräch

„Die enorme Nähe zwischen ihm und Heartfield hat mich überrascht“

Erdmut Wizisla, Leiter des Bertolt-Brecht-Archivs der Akademie der Künste, im Gespräch über die Beziehung von John Heartfield und Bertolt Brecht

Adressbuchseite John Heartfields mit der Eintragung: Ulrike Marie Röhl geb. Meinhof, Hamburg. Akademie der Künste, Berlin, John-Heartfield-Archiv, Nr. 666. Foto © Akademie der Künste, Berlin. Grafik: Heimann + Schwantes

DIGITAL

Interview

„Es wird deutlich, aus welchem Antrieb der Erfinder der ‚politischen Fotomontage‘ handelte“

Drei Fragen an Christine Fischer-Defoy und Michael Krejsa zur Publikation John Heartfield. Das Berliner Adressbuch 1950–1968

Foto © Roman März

DIGITAL

Ausstellung

360°-Panorama-Tour

Die interaktive Tour führt durch die Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“ am Pariser Platz, die im Juni 2020 eröffnet wird.

Foto: Cemile Sahin, car, road, mountain (2020), Filmstill

DIGITAL

Online-Laboratorium

JUNGE AKADEMIE: Laboratory of Contested Space / Art & Truthtelling

Impulse Lectures und künstlerische Beiträge der JUNGEN AKADEMIE im Rahmen des Programms zur Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“

ab 27.5.2020

In deutscher und englischer Sprache

Nach der Sintflut – Ein Roman aus dem Jahre 2000, Originalmontage für Gebrauchsgraphik. Monatsschrift zur Förderung künstlerischer Reklame, 1927, © The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020. Grafik: Heimann + Schwantes

DIGITAL

Gespräch

„Neue Erkenntnisse über Heartfield entfalten sich in Hülle und Fülle“

Gespräch zwischen den Katalogautoren Prof. Dr. Andrés Mario Zervigón und Dr. Angela Lammert

Ausstellungstrailer

Montage oder Fake News?

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) fördert das Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit", welches aufgrund der Gefährdungslage durch das Coronavirus nicht stattfindet. Stattdessen stellt die Akademie der Künste digitale Angebote als Alternative zur Verfügung.

Aus der Perspektive der unterschiedlichen Künste werden historische und aktuelle Montageformen in Bild, Film, Literatur und Theater, Fundstücke als ästhetisches Prinzip in Musik und die Kombination von Text und Design thematisiert. Gefragt wird unter anderem nach dem Verhältnis von Montage und Fake News und dem „Abschied von der Fotomontage". Konzertmitschnitte, Hörspiele, Filme, Gespräche und Interviews erforschen dabei die Wechselwirkung von Digitalität, Wahrheit und Narrativen in Politik und Kunst.

powered by webEdition CMS