Werkpräsentation

Fr, 27. April 2012

Stipendiaten der Villa Serpentara stellen sich vor

17:00 Uhr, Hanseatenweg
Ateliers
mit Sarah Nemtsow (Musik), Nina Weitzner (Darstellende Kunst), Filip Zorzor (Bildende Kunst)
Eintritt frei
>> Monat der Stipendiaten

Sarah Nemtsow, Komponistin, Villa Serpentara-Stipendiatin 2011 stellt die Komposition "a long way away" für neun Instrumentalisten zu W.G. Sebalds vier Erzählungen "Die Ausgewanderten" vor: Sie beschreibt die Kompositionsprinzipien und Formen der Annäherung an die Lektüre und erläutert ihre Gedanken zu dem Verhältnis von Szene und Konzert, von akustischen und visuellen Aspekten. Das Werk ist Herzstück des inszenierten Zyklus: "A LONG WAY AWAY. Passagen" (2010-2011) - 7 Sätze zu Texten von Walter Benjamin, Marcel Proust, W.G. Sebald und Mirko Bonné.

Filip Zorzor, Bildender Künstler, Villa-Serpentara-Stipendiat 2012, erläutert seinen Arbeitsansatz, berichtet von seinem Aufenthalt in der Villa Serpentara und zeigt die dort entstandenen Arbeiten.
"Meine vor Ort entstandenen Bilder veränderten sich sichtbar in ihrer Farbigkeit unter dem Einfluss des klareren Lichts und der Weite des Himmels. Sie thematisieren die simultan entfaltenden Formen der Wolken und die Silhouetten der Vegetation. Das "Terroir" floss in die Leinwände, wie den Holzplatten ein und am direktesten markierte es sich in der Serie der Zeichnungen, die Tagebuchcharakter haben und mit dem Namen der nur in dieser Region vorkommenden Rebsorte Cesanese, assoziativ den Titel "Tessitura del Cesanese" (dt. Verwebungen des Cesanese) erhielten."
 

Dokumentation zur Veranstaltung Dokumentation